Abo
  • IT-Karriere:

Imation: 1,6 TByte auf einem Band

Erster Band-Hersteller lizenziert LTO-5

Imation kündigt ein erstes Band mit einer Speicherkapazität von mehr als 1 TByte an. Möglich macht dies die fünfte Generation des Tape-Standards LTO-Ultrium.

Artikel veröffentlicht am ,

Ohne Kompression soll LTO-5 bis zu 1,6 TByte auf einem Band speichern, komprimiert bis zu 3,2 TByte. Als erster Band-Hersteller hat Imation die von HP, IBM und Quantum entwickelte Technik lizenziert und entsprechende Bänder angekündigt.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München

Die LTO-Roadmap sieht für die fünfte Generation des Band-Standards Transferraten von bis zu 360 MByte/s vor, eine Kompression von 2:1 vorausgesetzt. Diese sollen Imations Bänder auch erreichen.

Die Länge der Bänder ändert sich im Vergleich zu LTO-4 nicht. Die höhere Kapazität und Transfergeschwindigkeit sollen vielmehr durch eine verbesserte Servotechnik und bessere Datenkompression erreicht werden.

Imation will erste LTO-5-Bänder Anfang 2010 auf den Markt bringen.

Für die sechste LTO-Generation sieht die Roadmap erneut eine Verdoppelung der Kapazität auf 3,2 TByte umkomprimiert und 6,4 TByte komprimiert vor. Die Transfergeschwindigkeit soll bei einer Kompression von 2:1 auf 540 MByt/s steigen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,99€
  2. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  3. 25,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)

chaoschaoticus 14. Aug 2009

Welchen Hersteller würdest du den Empfehlen, für den Bau der BRiCS (in ca. 10000 Jahren...

chaoschaoticus 14. Aug 2009

ein RAID5 Array mit 12 Platten über SAS angebunden. Plattenperformance ca. 300mb/s im...

chaoschaoticus 14. Aug 2009

Peanuts ... es sind mehrere Millionen Dateien ): und trotz Spooling braucht der teilweise...

( Alternativ... 14. Aug 2009

für dich gilt ja noch viel mehr als für den poster den du zitierst dass man, wenn man...

Markusxxx 13. Aug 2009

Naja, so ein C64 hat mit seiner Datasette und TurboTape etwa 150Byte/s geschrieben. Das...


Folgen Sie uns
       


Google Game Builder ausprobiert

Mit dem Game Builder von Google können Anwender kleine, aber durchaus komplexe Spiele entwickeln. Der Editor richtet sich an neugierige Einsteiger, aber auch an professionelle Entwickler etwa für das Prototyping.

Google Game Builder ausprobiert Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

    •  /