Abo
  • Services:

Lenovo Q700: Günstiger und kleiner Media-Center-PC

Wohnzimmer-PC mit reiner Intel-Plattform

Lenovo bietet in den USA eine besonders kompakte PC-Serie namens "Q700" an. Die Geräte sollen im Wohnzimmer Platz finden und sind mit einem HDMI-Port bestückt, verfügen jedoch nicht über ein Blu-ray-Laufwerk.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu Preisen ab 500 US-Dollar ist der Q700 für einen HTPC aus Notebook-Komponenten recht günstig, und mit fast genau 6 x 20 x 25 Zentimetern auch recht kompakt. Zudem kann er, wie einer der beliebten Mediaspieler mit Festplatte, auch hochkant aufgestellt werden. Das Netzteil ist allerdings extern untergebracht. DVDs nimmt das Gerät über ein Slotlaufwerk entgegen, das auch als DVD-Brenner dient. Ein Blu-ray-Laufwerk gibt es auch nicht als Option, es kann höchstens per USB angeschlossen werden.

Stellenmarkt
  1. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

USB-Ports gibt es reichlich, nämlich je vier an Vorder- und Rückseite. Die vorderen Anschlüsse, zu denen auch Firewire 400, analoger Ton und ein Card-Reader gehören, sind hinter einer Klappe verdeckt. Hinten befinden sich HDMI, VGA, Gigabit-Ethernet, eSATA und auch ein optischer S/P-DIF-Ausgang. Damit kann das Bild direkt per HDMI an einen Fernseher geschickt werden, während der Ton über einen älteren A/V-Receiver laufen kann, der nicht über HDMI verfügt. Alternativ kann man achtkanaligen Ton auch über die Analogausgänge an der Rückseite an ein aktives Boxensystem ausgeben.

Neben drahtgebundenem Ethernet gibt es intern noch WLAN nach 802.11b/g und Draft-n-2.0 ohne abstehende Antennen. Bei einigen Modellen integriert Lenovo auch einen analogen TV-Tuner und legt eine Fernbedienung bei. Deren Empfänger sitzt im Gehäuse des Rechners; ob sie sich auch bei den Modellen ohne Tuner nutzen lässt, ist nicht bekannt. Ebenso ist unklar, wie viele der laut Datenblatt (PDF) vorhandenen beiden Mini-PCIe-Slots noch für Aufrüstungen zur Verfügung stehen - in der Regel ist einer durch das WLAN-Modul belegt, auch der TV-Tuner soll laut dem Datenblatt in einem der Slots Platz finden.

Mit Blu-ray-Tauglichkeit wirbt Lenovo nicht, obwohl die Hardware stark genug dafür wäre. Als Prozessor dient in jeder Ausstattung Intels Pentium E5200 mit 2,5 GHz und zwei Kernen, der Chipsatz ist Intels G43 mit dem Grafikkern GMA X4500. Nach anfänglichen Problemen und einigen Treiberupdates beherrscht dieser Kern nun auch das ruckelfreie Decodieren von Blu-ray-Codecs.

In der kleinsten Ausstattung mit einer 320-GByte-Festplatte kostet der Q700 499 US-Dollar brutto, mit einer 640-GByte-Platte 549 US-Dollar. Bei allen Modellen verbaut Lenovo 4 GByte Speicher nach DDR2-667 und installiert folgerichtig Windows Vista Home Premium in der 64-Bit-Version. Nach Angaben von Lenovo Deutschland steht noch nicht fest, ob der Q700 hierzulande angeboten wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 16,99€

Der Kaiser! 26. Okt 2009

Nope. Erst wird Sparen aufgezwungen, dann wird es verinnerlicht und man wird geizig.

Der Kaiser! 26. Okt 2009

Das kombiniert mit nem Touchscreen. *.*

tunnelblick 15. Aug 2009

ja echt, ihr seid doch alles idioten, sowas nicht *endlich* mal zu merken! das ist das...

schawi 14. Aug 2009

Habe meinen Mac-Mini mit DVB-T/C (FullHD) Stick ausgrüstet. Funktioniert gut solange du...

tztz 14. Aug 2009

http://www.joyoftech.com/geekycomics/Aftery2k/fanclub/standups/actionfigures...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

      •  /