Abo
  • Services:

Gerücht: Zwei neue Völker in nächster WoW-Erweiterung

Dritte Erweiterung für World of Warcraft angeblich kurz vor Enthüllung

Wie lebt es sich als Werwolf? Das können Spieler von Onlinehelden angeblich in einem weiteren Add-on für World of Warcraft erfahren, an dem Blizzard gerade arbeiten soll. Den Gerüchten zufolge wird es auf der Blizzcon in den USA zu sehen sein - und möglicherweise auch auf der GamesCom in Köln.

Artikel veröffentlicht am ,

Worgen
Worgen
Unter dem Titel Cataclysm arbeitet Blizzard laut diverser Gerüchte an der nächsten Kauferweiterung für World of Warcraft; dass das Unternehmen sich den Titel Cataclysm als Marke geschützt hat, ist offiziell bestätigt. In dem Add-on soll es zwei neue spielbare Völker geben: Zum einen sollen Spieler in die grüne Haut der Goblins schlüpfen und auf Seiten der Horde kämpfen können. Zum anderen sind angeblich für die Allianz die sogenannten Worgen - die extrem stark an Werwölfe erinnern - im Angebot.

 

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. Klinikum Nürnberg, Nürnberg

Beide sind bereits jetzt als nicht spielbare Charaktere in der Welt von Azeroth unterwegs. Insbesondere die Goblins werden fast seit dem Start von World of Warcraft immer wieder als möglicherweise irgendwann spielbares Volk genannt. Auch mit einer weiteren Erhöhung der obersten Levelgrenze auf 90 ist in Cataclysm zu rechnen.

Den Gerüchten zufolge hat die Hintergrundhandlung mit der Südsee und dem Maelstrom, der sich zwischen den drei Kontinenten befindet, zu tun. Dessen Entstehung durch die Zerstörung des Brunnens der Ewigkeit wird in der Warcraft-Welt "Cataclysm" genannt.

Wenn an den Meldungen etwas dran ist, stellt Blizzard die Erweiterung höchstwahrscheinlich auf der Hausmesse Blizzcon vor, die am 21. und 22. August 2009 im kalifornischen Anaheim stattfindet. Es ist denkbar, dass die Erweiterung dann bei Blizzard auf der bis zum 23. August 2009 stattfindenden GamesCom irgendeine Rolle spielt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Classic 04. Dez 2010

Der beste Classic Server befindet sich auf ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~Rising...

kristof zurvelen 25. Jul 2010

ich find das mit den murlocs toll murlocs zu der horde nagas zu der alli P.S.ich weis...

Robbb 21. Aug 2009

ATOMPWNED, Maul gestopt

th 21. Aug 2009

megapwned


Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /