Gpg4win 2.0 mit S/MIME-Unterstützung veröffentlicht

Software rüstet auch E-Mail-Verschlüsselung für Outlook nach

Gpg4win ist in der Version 2.0 erschienen. Das Windows-Installationspaket enthält die freie Verschlüsselungssoftware GnuPG, ergänzende Software und Handbücher. Die neue Version unterstützt die S/MIME-Verschlüsselung.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die zentrale Komponente von Gpg4win ist die freie Verschlüsselungssoftware GnuPG 2.0. Damit löst die neue Version nach zwei Jahren Entwicklungsarbeit Gpg4win 1.1.4 als stabile Version ab. Gpg4win ist als einheitliches Installationspaket konzipiert, das neben GnuPG noch weitere Komponenten auf Windows-Computern einrichtet.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Projektleiter (m/w/d) MS Dynamics 365 Business Central
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
Detailsuche

Dazu zählt das komplett neu geschriebene GpgOL, um E-Mails in Microsofts Outlook verschlüsseln zu können. Die neue Version unterstützt S/MIME. Wer nicht im Besitz eines dafür notwendigen X509-Zertifikates ist, kann seine Nachrichten in Outlook weiterhin mit dem OpenPGP-Standard verschlüsseln.

Außer GnuPG und GpgOL ist in dem Paket auch die E-Mail-Anwendung Claws enthalten. Durch GpgEX lässt sich auf GnuPG über das Kontextmenü des Windows Explorers zugreifen. Als Zertifikatmanager sind Kleopatra und GPA enthalten. Zudem ist eine Dokumentation enthalten, die die Arbeit mit der Software erklärt.

Gpg4win 2.0.0 ist für Windows 2000, XP, 2003 und Vista verfügbar und steht ab sofort zum Download bereit. Gpg4win unterliegt den Bedingungen der GPLv2.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Und Apple 16. Aug 2009

Gerade getestet mit Outlook 2007, die Bedienung ist mühsam und Outlook stürzt desöfteren...

Geht doch 16. Aug 2009

Die Lösung: nebeneinander in das gleiche verzeichnis installieren, die dateien für die...

Unsinn 14. Aug 2009

gehört ist nicht verstanden, um zu verstehen muss man lesen, wenn verstanden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Artikel
  1. Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
    Forschung
    Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

    Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

  2. Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
    Altris
    Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

    Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Renault: Moskwitsch könnte elektrisch wiederkommen
    Renault
    Moskwitsch könnte elektrisch wiederkommen

    Renault verkauft seine Anteile am Russlandgeschäft an die Stadt Moskau. Die hat schon genaue Pläne, welche Fahrzeuge vom Band rollen sollen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 46% Rabatt auf Mäuse & Tastaturen • Grafikkarten günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 12GB 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • Bosch Prof. bis zu 53% günstiger[Werbung]
    •  /