Abo
  • Services:

Xing hat mehr als 8 Millionen Nutzer

Zahlende Premiumnutzer sorgen für deutliches Umsatzplus

Xings Nutzerzahlen sind im ersten Halbjahr 2009 um 900.000 auf nun über 8 Millionen gestiegen. Da auch die Zahl der zahlenden Premiumnutzer zulegte, wächst auch der Umsatz.

Artikel veröffentlicht am ,

So erzielte Xing im ersten Halbjahr 2009 einen Gesamtumsatz von 21,54 Millionen Euro, was einem Zuwachs von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Vor allem die mittlerweile 635.000 zahlenden Mitglieder - 85.000 mehr als zum Jahresbeginn - sorgen für ein Umsatzplus: 41 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2008. Zum 30. Juni 2009 lag die Gesamtzahl der Premiummitglieder um 35 Prozent höher als ein Jahr zuvor. So trägt das Kerngeschäft mit Premiummitgliedschaften 17,86 Millionen Euro zum Umsatz im ersten Halbjahr bei.

Auch der Halbjahresumsatz mit Stellenanzeigen wurde im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent auf 2,23 Millionen Euro gesteigert.

Unterm Strich steht dabei ein leicht gestiegener operativer Gewinn von 5,90 Millionen Euro. Das Konzernergebnis liegt aufgrund hoher Investitionen mit 2,18 Millionen Euro unter dem Wert des Vorjahres (2,95 Millionen Euro).



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

Wilbert Z. 14. Aug 2009

Klar ist das viel Geld, aber dadurch werden die Kosten für 92 Prozent "Schnorrer" ja...

Siga9876 14. Aug 2009

Was soll das denn jetzt ? Verpflichtender XML-Export der eigenen Daten wäre ja wohl...

lala1 13. Aug 2009

Na ist ja schön für dich das du über Xing dein Leben verbessert hast. Ich rede gern mit...

oberboss 13. Aug 2009

und ich kenne keinen bisher, der über xing irgendeinen neuen auftrag bekommen hätte. was...

Josef Platschek 13. Aug 2009

Also wenn ich da lese wie gebräuchlich bei XING die FAKE-Accounts sind wir mir gleich...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
    2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /