• IT-Karriere:
  • Services:

InnoDB Plugin 1.0.4 für MySQL: Bis zu 20 Prozent schneller

MySQL-Storage-Engine enthält auch Verbesserungen von Sun, Google und Percona

Rund 20 Prozent mehr Geschwindigkeit versprechen die Macher der MySQL-Storage-Engine InnoDB mit ihrer neuen Version 1.0.4. Darüber hinaus haben die Entwickler einige Fehler beseitigt und neue Funktionen integriert.

Artikel veröffentlicht am ,

InnoDB Plugin 1.0.4 enthält einige Patches von Sun, Google und Percona, die wesentliche Verbesserungen bringen. So soll der DBT2-Datendurchsatz in der neuen Version bei I/O-limitierten Szenarien rund 8 Prozent höher sein, bei CPU-limitierten 20 Prozent höher, jeweils verglichen mit der InnoDB-Version, die mit MySQL ausgeliefert wird.

Stellenmarkt
  1. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  2. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main

Die Unterstützung von Group-Commits soll InnoDB auf Systemen mit 16 bis 64 Nutzern um bis zu 60 Prozent schneller machen. "Adaptive flushing" soll Durchsatzeinbrüche bei Checkmarken eliminieren.

Darüber hinaus soll die neue Version stabiler sein, da Querys davor geschützt werden, Indizes zu nutzen, während diese erstellt werden. Falsche Ergebnisse sollen damit minimiert werden. Auch Änderungen an den Standardeinstellungen sollen für mehr Leistung sorgen.

InnoDB 1.0.4 läuft mit MySQL 5.1.24 bis 5.1.37 und steht sowohl im Quellcode als auch als Binärmodul zum Download bereit. Die Neuerungen fasst Innobase in einem Blogeintrag zusammen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)

nil 13. Aug 2009

Warum soll ein neuer Index zu falschen Ergebnissen führen? Wenn die Datenbank wohl bisher...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
    Hitman 3 im Test
    Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

    Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
    Von Peter Steinlechner

    1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

      •  /