QSC macht mehr Gewinn

Nachdrückliche Bekräftigung der Prognose

Der DSL-Anbieter QSC hat im zweiten Quartal trotz wirtschaftlicher Schwierigkeiten gut verdient. Für das Gesamtjahr bleibt Firmenchef Bernd Schlobohm optimistisch.

Artikel veröffentlicht am ,

QSC konnte im zweiten Quartal 2009 den Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 34 Prozent auf 19 Millionen Euro steigern. Der Umsatz des Kölner Telekommunikationsbetreibers wuchs um drei Prozent auf 103,7 Millionen Euro. Das Konzernergebnis lag bei 1,1 Millionen Euro, nach einem Minus von 1,5 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. "Über 90 Prozent des Umsatzes macht QSC mit Geschäftskunden", sagte Firmensprecherin Claudia Zimmermann Golem.de.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. IT Consultant (m/w/d) S / 4HANA - Produktionslogistik
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Die Analysten hatten beim Umsatz mit 105 Millionen Euro und beim Überschuss (1,2 Millionen Euro) etwas mehr erwartet. Das erreichte EBITDA lag aber leicht über den Schätzungen.

Die Konzentration auf "höhermargige Produkte und Dienste" bei strikter Kostendisziplin habe sich im "äußerst schwierigen wirtschaftlichen Umfeld" ausgezahlt, hieß es zur Begründung. Die Zahl der Beschäftigten sank um 68 auf 665. "Es gab keinen Stellenabbau, aber wir haben die natürliche Fluktuation zur Kenntnis genommen", so Zimmermann weiter.

Die Prognosen würden nachdrücklich bekräftigt: Im Gesamtjahr will Unternehmenschef Bernd Schlobohm weiter schwarze Zahlen schreiben, mehr Umsatz und EBITDA einfahren und die Firma fast vollständig entschulden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. RDNA2-Grafikkarte: AMD bringt Radeon RX 6600 XT für 400 Euro
    RDNA2-Grafikkarte
    AMD bringt Radeon RX 6600 XT für 400 Euro

    Die bisher günstigste RDNA2-Grafikkarte ist für 1080p-Gaming ausgelegt und soll die Geforce RTX 3060 problemlos überholen.

Missversteher 12. Aug 2009

Zeta betellt! :)



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /