Abo
  • Services:

QSC macht mehr Gewinn

Nachdrückliche Bekräftigung der Prognose

Der DSL-Anbieter QSC hat im zweiten Quartal trotz wirtschaftlicher Schwierigkeiten gut verdient. Für das Gesamtjahr bleibt Firmenchef Bernd Schlobohm optimistisch.

Artikel veröffentlicht am ,

QSC konnte im zweiten Quartal 2009 den Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 34 Prozent auf 19 Millionen Euro steigern. Der Umsatz des Kölner Telekommunikationsbetreibers wuchs um drei Prozent auf 103,7 Millionen Euro. Das Konzernergebnis lag bei 1,1 Millionen Euro, nach einem Minus von 1,5 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. "Über 90 Prozent des Umsatzes macht QSC mit Geschäftskunden", sagte Firmensprecherin Claudia Zimmermann Golem.de.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  2. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen

Die Analysten hatten beim Umsatz mit 105 Millionen Euro und beim Überschuss (1,2 Millionen Euro) etwas mehr erwartet. Das erreichte EBITDA lag aber leicht über den Schätzungen.

Die Konzentration auf "höhermargige Produkte und Dienste" bei strikter Kostendisziplin habe sich im "äußerst schwierigen wirtschaftlichen Umfeld" ausgezahlt, hieß es zur Begründung. Die Zahl der Beschäftigten sank um 68 auf 665. "Es gab keinen Stellenabbau, aber wir haben die natürliche Fluktuation zur Kenntnis genommen", so Zimmermann weiter.

Die Prognosen würden nachdrücklich bekräftigt: Im Gesamtjahr will Unternehmenschef Bernd Schlobohm weiter schwarze Zahlen schreiben, mehr Umsatz und EBITDA einfahren und die Firma fast vollständig entschulden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. (heute u. a. Eufy Saugroboter für 149,99€, Gartengeräte von Bosch)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Outward 31,99€, Dirt Rally 2.0 Day One Edition 24,29€, Resident Evil 7 6,99€, Football...

Missversteher 12. Aug 2009

Zeta betellt! :)


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

Cascade Lake AP/SP: Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen
Cascade Lake AP/SP
Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen

Während AMD seine Epyc-Chips mit 64 Cores erst im Sommer 2019 veröffentlichen wird, legt Intel mit den Cascade Lake mit 56 Kernen vor: Die haben mehr Bandbreite, neue Instruktionen für doppelt so schnelle KI-Berechnungen und können persistenten Speicher ansprechen.
Von Marc Sauter

  1. Cascade Lake Intel legt Taktraten der Xeon SP v2 offen
  2. Optane DC Persistent Memory So funktioniert Intels nicht-flüchtiger Speicher
  3. Cascade Lake AP Intel zeigt 48-Kern-CPU für Server

    •  /