• IT-Karriere:
  • Services:

Sex & Drogen: Rollenspiel Risen droht Verbot in Australien

Behörde stört sich an angeblich zu eindeutigen Darstellungen

Drogen sind gar nicht gut, und Szenen mit Sex kommen bei Behörden in Australien ebenfalls schlecht an - jedenfalls, wenn sie in Computerspielen zu finden sind. Dem Rollenspiel Risen droht jetzt womöglich ein Verkaufsverbot auf dem Kontinent.

Artikel veröffentlicht am ,

Normalerweise werden Computerspiele in Deutschland verboten, und nicht Computerspiele aus Deutschland. Genau das droht jetzt allerdings dem Rollenspiel Risen in Australien, an dem das Entwicklerstudio Piranha Bytes aus Essen arbeitet. Die Behörden Down Under wollen dem Programm die Freigabe zur Veröffentlichung verweigern, weil es zum einen Drogen - etwa in Form eines marihuanaähnlichen Krauts in einer Pfeife - und zum anderen zu viel Sex enthalte. Darin geht es um Handlungen, die der Spieler etwa mit virtuellen Prostituierten durchführen kann - Details sind im Spiel keine zu erkennen.

Stellenmarkt
  1. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  2. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, München

Das australische Office of Film & Literature Classification geht immer wieder insbesondere gegen die Verwendung von Drogen in Spielen vor. Auch das Endzeitrollenspiel Fallout 3 wäre Ende 2008 fast von einem Veröffentlichungsverbot betroffen gewesen. Erst nachdem Hersteller Bethesda Softworks einige Details geändert hatte, konnte es auf dem Kontinent erscheinen - allerdings nur mit der höchsten Altersfreigabe.

 

In Risen verschlägt es den Spieler als Schiffbrüchigen auf eine geheimnisvolle Vulkaninsel, die von Beben erschüttert und von gefährlichen Kreaturen heimgesucht wird. Inquisitoren nehmen sich der Sache an, gehen jedoch nicht zimperlich mit der Bevölkerung um. Der Spieler findet sich inmitten eines Chaos aus Rebellion, Tyrannei und mystischen Ritualen wieder - und soll in den vier Kapiteln des Spiels mitbestimmen können, wie die Geschichte ausgeht. Nach aktuellem Stand erscheint Risen am 2. Oktober 2009 für Windows-PC und Xbox 360.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (aktuell u. a. The Long Journey Home für 2,50€, Transport Fever für 7,50€, Shenmue 3 für 15...
  3. 2,79€

ichunddumüllerskuh 26. Sep 2009

Das frag ich mich auch obwohl ich ein 15 zoller mit besserer Grafik habe

IhrName9999 20. Aug 2009

Und damit kannste gerade mal so Ratten und Kobolde erledigen, mehr is ned drin. Ja, is...

DER GORF 13. Aug 2009

^^ Ich hab mich eigentlich auch nur an der Beleidigung gestört ;P

Besserwisser01 13. Aug 2009

Es gibt länder da ist selbst das Gesicht einer Frau ein Akt...

hdt 13. Aug 2009

gabs ja dann diesen schicken "CENSORED"-Balken, als man endlich "Ken sent me...


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /