Abo
  • Services:

Neue Akkus von Sony laden innerhalb von 30 Minuten

Lithium-Eisen-Phosphat-Akkus können 2.000-mal geladen werden

Eine Weiterentwicklung auf dem Gebiet der Akkutechnik hat Sony vorgestellt. Die neuen Lithium-Eisen-Phosphat-Akkus können innerhalb von 30 Minuten geladen werden und haben selbst nach 2.000 Lade- und Entladevorgängen noch eine Kapazität von 80 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gegensatz zu Lithium-Ionen-Akkus können Lithium-Eisen-Phosphat-Akkus (LFP von lithium ferrum phosphate) nicht mehr thermisch durchgehen. Mit Lithium-Ionen-Akkus hatte Sony wie auch andere Hersteller zuletzt schmerzliche Erfahrungen machen müssen.

Sonys Lithium-Eisen-Phosphat-Akkus
Sonys Lithium-Eisen-Phosphat-Akkus
Stellenmarkt
  1. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden

Als Kathodenmaterial wird in Sonys neuem Akku LiFe-PO4 eingesetzt. Die Kapazität des runden, 18 x 65 mm großen Akkus vom Typ 18650 wird mit 1,1 Ah angegeben. Die Nennspannung liegt bei 3,2 V.

Besonders beeindruckend ist neben der hohen Zahl von Ladezyklen und der kaum abnehmenden Ladekapazität der Umstand, dass diese Akkus in 30 Minuten geladen sein sollen - zumindest zu 99 Prozent, wie Sony unterstrich.

Die Energiedichte der gerade einmal 40 Gramm schweren Zelle beziffert Sony mit 95 Wh/kg und die Leistungsdichte mit 1.800 W/kg. Als konstanter Entladestrom werden maximal 20 A angegeben. Zunächst einmal sollen die Akkus in Elektrowerkzeugen eingesetzt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  2. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  3. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)

facepalm 13. Aug 2009

Verbrennungsmotoren haben einen Wirkungsgrad von 20%.

sososo 12. Aug 2009

das interessiert doch niemanden, hauptsache erstmal meckern..

asassin 12. Aug 2009

Ich finde es Schade, dass Golem.de hier einfach eine Pressemitteilung übernimmt, ohne...

MarcH 12. Aug 2009

Denkst du. Apple ersetzt solche Geräte ja scheinbar nur wenn sie eine...

killbit 12. Aug 2009

Kann das nur bestätigen..... Ich bin RC-Hubschrauber Pilot (T-Rex500) , und verwende seit...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /