Abo
  • Services:

Flash noch billiger: 3 Bit pro Zelle von Intel und Micron

32 GBit auf einem Chip in 34-Nanometer-Technik

Den nach Angaben ihres Joint Ventures IM Flash kleinsten Flashchip bei größter Kapazität haben Intel und Micron gebaut. Der Baustein mit 32 GBit Kapazität wird bereits in Musterstückzahlen hergestellt, die Serienproduktion soll im vierten Quartal 2009 beginnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Chip von IM Flash ist in NAND-Bauweise als Multi-Level-Cell (MLC) hergestellt. Diese MLC-Chips stecken auch in den meisten Geräten mit Flashspeicher wie bei USB-Sticks und Speicherkarten. Vor allem schnelle SSDs werden mit den fixeren, aber auch teureren Single-Level-Cells (SLC) hergestellt.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn

Flash mit 3 und sogar 4 Bits pro Zelle gibt es zwar schon, unter anderem von Sandisk, aber nicht in den Kapazitäten und Die-Größen, die IM Flash jetzt angekündigt hat. Auf nur 126 Quadratmillimetern bringen Intel und Micron 32 Gigabit unter, also 4 GByte pro Chip. Das erleichtert beispielsweise den Bau von kostengünstigen SDHC-Karten mit 16 GByte Gesamtkapazität mit nur vier der neuen Flashbausteine.

Sofern IM Flash schnell große Stückzahlen herstellen kann, dürfte Ende 2009 ein weiterer Preisrutsch für Flashspeicher erfolgen. Mit den ersten Produkten in großen Stückzahlen für Intels SSDs hatte das Joint Venture von Intel und Micron aber vor gut einem Jahr anfangs Lieferprobleme. Bis zur Serienreife der 34-Nanometer-Bausteine dauerte es über ein Jahr, vorgestellt wurden Prototypen bereits im Mai 2008.

Angaben zur Leistungsaufnahme, Geschwindigkeit und Langlebigkeit des neuen Bausteins gibt es von IM Flash noch nicht. MLC-Flash gilt allgemein als weniger lang belastbar als SLC-Flash, wird aber seit Jahren auch in hoch belasteten Geräten wie SSDs verbaut. Wie IM Flash bei Vorstellung der Bausteine andeutete, sollen sie aber vorerst nur in USB-Sticks und Speicherkarten zum Einsatz kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 762,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 798,04€)
  2. 39,90€ (Vergleichspreis 47,89€)
  3. (u. a. HP Pavilion 32"-WQHD-Monitor für 249€)
  4. 86,99€ (Bestpreis!)

:-) 12. Aug 2009

Da du R bevorzugst, bitte: R=U*t/(n*e) in Weber pro Coulomb

Und Apple 12. Aug 2009

Genau der war es :-)

Siga9876 12. Aug 2009

Du musst für Kameras usw. neue Micro-SD-Karten kaufen weil die alten/normalen SD-Karten...

IhrName9999 12. Aug 2009

Das ist im Besten Falle nur als mathematisch ermittelter, theoretischer Wert anzusehen...

IhrName9999 12. Aug 2009

Auch wieder wahr ... aber auch die Genauigkeit und Geschwindigkeit der Messapparaturen...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /