Abo
  • IT-Karriere:

Powerline-Adapter als 4-Port-Ethernet-Switch

XAV1004 wird im Paket mit einem Homeplug-AV-Ethernet-Adapter geliefert

Netgear bietet einen neuen Powerline-Adapter mit integriertem 4-Port-Ethernet-Switch, den XAV1004. Er wird zusammen mit dem Powerline-Ethernet-Adapter XAV101 geliefert - als Powerline AV Adapter Kit XAVB1004.

Artikel veröffentlicht am ,

Im XAV1004 steckt ein Intellon-6400-Chipsatz, der den Powerline-Adapter mit seinen vier Fast-Ethernet-Schnittstellen (10/100 MBit/s) zu einem der schnellsten, zum Homeplug-AV-Standard kompatiblen Switches am Markt machen soll. Der beiliegende Powerline-Adapter XAV101 ist hingegen nur mit einer Ethernet-Schnittstelle bestückt und kann etwa die am XAV1004 hängenden Ethernet-Geräte mit einem Router oder einem NAS verbinden, das in einem anderen Raum steht.

Stellenmarkt
  1. m.a.x. Informationstechnologie AG, München
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Eine 128-Bit-AES-Verschlüsselung kann zwischen ihnen über einen Tastendruck (Push-N-Secure) aktiviert werden, was auch Produkte anderer Hersteller unterstützen. LEDs zeigen dem Anwender die Verbindungsqualität an und das Energiemanagement bietet für einen geringen Energieverbrauch automatische "Schlaf"- und "Aufwach"-Modi für jeden Port beziehungsweise jedes angeschlossene Gerät. Außerdem ist portabhängig eine Priorisierung der Bandbreite (Quality of Service, QoS) möglich.

Homeplug-AV-typisch ist eine Verbindung mit weiteren kompatiblen Powerline-Adaptern möglich, so dass alle Zimmer einer Wohnung über die Steckdose vernetzt werden können. Homeplug-AV-Adapter tauschen innerhalb einer Wohnung oder eines Büros Daten mit theoretisch bis zu 200 MBit/s von Steckdose zu Steckdose aus.

Das Powerline AV Adapter Kit XAVB1004 kostet inklusive zwei Ethernet-Kabeln 135 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 83,90€
  3. 98,99€ (Bestpreis!)
  4. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

tf 12. Aug 2009

ja, ich meinte abgeschirmt, doh :) nein, das sind 2 unterschiedliche dinge... die...

Siga9876 12. Aug 2009

Du weisst auch, das billige China-Steckerleisten keie Waschmaschine o.ä. wegstecken wenn...

Die XE reihe... 12. Aug 2009

Die XE reihe gefiehl mir, nun wieder das alte Design in Schwarz. Da kommen üble alte...


Folgen Sie uns
       


Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht

Ein 3D-Drucker für die Industrie: Das Fraunhofer IWU stellte auf der Hannover Messe 2019 einen 3D-Drucker vor, der deutlich schneller ist als herkömmliche Geräte dieser Art.

Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /