Abo
  • Services:

Neue Blu-ray-Heimkinoanlagen von Sony

BDV-E300, BDV-800W, BDV-Z7, HTP-BD36SS und AVB-DN360 angekündigt

Pünktlich zur IFA 2009 bringt Sony fünf neue Blu-ray-Heimkinosysteme auf den deutschen Markt. Dazu zählen die Anlagen BDV-E300, BDV-800W, BDV-Z7, HTP-BD36SS und das aus Blu-ray-Player und AV-Receiver bestehende Paket AVB-DN360.

Artikel veröffentlicht am ,

5.1-Kanal-Heimkinoanlagen BDV-E300 und BDV-E800W

Die 5.1-Kanal-Komplettsysteme BDV-E300 und BDV-E800W beinhalten einen 1.000-Watt-S-Master-Digitalverstärker mit 24- respektive 32-Bit-Genauigkeit. Unterschiede gibt es auch bei den Lautsprechern, dem E300 liegen neben dem Subwoofer Satellitenlautsprecher bei, beim E800W sind es große Standlautsprecher. Während beim E300 die beiden Rücklautsprecher nur optional mittels Funk angesteuert werden können, liegt dem E800W das dazu nötige Erweiterungskit WAHT-SA1 serienmäßig bei.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Keine Unterschiede gibt es beim integrierten BD-Live-fähigen Blu-ray-Player, der auch eine 24p-Wiedergabe und eine DVD-Skalierung auf 1080p-Auflösung unterstützt. Optional lassen sich über Sonys Digital Media Port mit optionalen Adaptern Bluetooth oder iPod-Schnittstellen nachrüsten.

Der BDV-E300 soll ab September 2009 für 599 Euro auf den Markt kommen, der BDV-E800W erscheint im selben Monat für 1.199 Euro.

Kompakte 2.1-Kanal-Anlage BDV-Z7

Sonys Blu-ray-Kompaktanlage BDV-Z7 kommt mit zwei Lautsprechern plus Subwoofer bei 350 Watt Leistung. Das Gerät liefert auch simulierten 5.1-Kanal-Raumklang (S-Force Surround). Der Digital Media Port ist mit dabei. Auch in diese Anlage ist ein BD-Live-fähiger Blu-ray-Player integriert, der 24p unterstützt. Ein aufwendiger DVD-Scaler ist nicht integriert.

Sonys BDV-Z7 soll ab September 2009 für 999 Euro lieferbar sein.

HTP-BD36SS - BDP-S360 mit 5.1-Kanal-Anlage

Als Ergänzung zum im April 2009 vorgestellten Paketangebot HTP-BD36SF führt Sony nun noch die Blu-ray-Komplettanlage HTP-BD36SS ein. Beiden liegen der BD-Live-fähige Blu-ray-Player BDP-S360 und ein Receiver mit 1.000 Watt, drei HDMI-Eingängen und Digital Media Port bei. Während aber beim HTP-BD36SF zum Subwoofer fünf große Standboxen kommen, sind es beim HTP-BD36SS kleinere Kompaktboxen. Bei beiden lassen sich mit dem optionalen Zubehör WAHT-SA1 die Rücklautsprecher ohne Kabel ansteuern.

Sony liefert die Heimkinoanlagen HTP-BD36SF und HTP-BD36SS seit August 2009 für 799 Euro und 649 Euro aus.

AVB-DN360

Ein ebenfalls neues Sony-Paket nennt sich AVB-DN360. Es kombiniert den Blu-ray-Player BDP-S360 mit Sonys neuem High-End-Receiver STR-DN1000. Dieser unterstützt auch 7.1-Kanal-Raumklang, hat unter anderem vier HDMI-Eingänge und einen HDMI-Ausgang.

Die Auslieferung des AVB-DN360 soll ab Oktober 2009 für 849 Euro starten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 57,99€
  2. bei Alternate.de

asdsadaad 12. Aug 2009

Lol, wieso denn divx? wer will das denn? dann lieber mpeg2, wenn schon antik.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

    •  /