Abo
  • Services:

SpeedCommander 12.51 korrigiert Programmfehler

Fehlerkorrekturen sollen Stabilität des Dateimanagers steigern

Ein kleines Update für den Dateimanager SpeedCommander beseitigt einige Programmfehler, um die Stabilität und Zuverlässigkeit der Software zu erhöhen. Neue Funktionen hat SpeedCommander 12.51 nicht erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem neuen SpeedCommander 12.51 sollen Abstürze verhindert werden, die beim Entpacken eines CAB-Archivs auftraten. Zu einem Absturz konnte es auch kommen, wenn bei verschlüsselten SQX-Archiven ein falsches Kennwort eingegeben wurde. Auch beim Importieren von Einstellungen von der SpeedCommander-Version 8 kam es zu Abstürzen, was nun der Vergangenheit angehören soll. Gleiches gilt für einen Fehler in FileSearch, wenn die Funktion während einer Suche beendet wurde.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. ADAC Versicherung AG, München

In RAR-Archiven wird die AV-Signatur nach dem Einspielen des Updates nun wieder korrekt dargestellt und beim Ausdrucken von Ordnerlisten erscheinen keine Präfixe mehr vor den Verzeichnisnamen. Aufgrund eines fehlerhaften Makros im Platform-SDK erschienen unter Windows XP x64 keine Gruppen mehr im Dateimanager, auch dieser Fehler soll nun korrigiert sein. Zudem wurden weitere kleine Fehlerkorrekturen an der Software vorgenommen.

Der Dateimanager SpeedCommander steht unter anderem in deutscher Sprache in der Version 12.51 für die Windows-Plattform bereit. Die Downloadversion gibt es für 37,95 Euro und als CD-Variante fallen 39,95 Euro an. Für Besitzer einer Lizenz von SpeedCommander 12.x ist das Upgrade auf die aktuelle Version kostenlos. Eine 60-Tage-Testversion steht als Download zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 4,99€
  3. (-78%) 12,99€
  4. 53,99€ statt 69,99€

Der Kaiser! 12. Aug 2009

Nicht jeder hat so viel Ahnung wie wir.

Der Kaiser! 12. Aug 2009

Den wollte ich auch gerade empfehlen. :D

ein anderer... 11. Aug 2009

Das Super Program Honolulu ist nun in der Version 2.35.352 verfügbar. Im Gegensatz zu der...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /