Abo
  • Services:
Anzeige

Caffeine - Google testet neue Suchmaschinengeneration

Große Veränderungen unter der Haube, aber weitgehend unveränderte Suchergebnisse

Bei Google steht ein größeres Update der Suchinfrastruktur bevor. Zwar ist Google nach eigenen Angaben ständig dabei, seine Suche zu verbessern und Teile seines Codes neu zu schreiben, doch das Caffeine genannte Update fällt größer aus und wird daher vorab öffentlich getestet.

Mehrere Monate arbeitete ein "großes Team an Googlern an einem geheimen Projekt: einer neuen Architekturgeneration für Googles Websuche", heißt es in der Ankündigung des Caffeine-Updates. Es soll der erste Schritt in einem Prozess sein, mit dem Google seine Suche deutlich verbessern will. Der Suchindex soll größer sowie die Indexierungsgeschwindigkeit und Genauigkeit erhöht werden, wird die Zielsetzung formuliert.

Anzeige

Dabei geht es allerdings ausdrücklich um die Infrastruktur der Suche, also deren technischer Basis, von der Nutzer eigentlich nichts mitbekommen. Die Suchergebnisse sollen davon weitgehend unberührt bleiben.

Da es aber dennoch zu kleinen Veränderungen bei den Suchergebnissen kommen kann, mit Auswirkungen vor allem für Webmaster und "Power-Sucher", stellt Google die neue Suchmaschinengeneration vorab zum Testen bereit. Unter www2.sandbox.google.com gibt es eine Entwicklervorschau auf die neue Suchinfrastruktur.

Noch sind ausdrücklich nicht alle Teile der neuen Technik fertig.

Google bittet dabei um Feedback, das Aufschluss darüber gibt, welche Art von Seiten in der neuen Version besser oder schlechter gerankt werden, welche Seiten bei einer Anfrage nicht erscheinen sollten oder welche fehlen. Dazu hat Google im Fuß der Seite einen Link integriert - "Unzufrieden? Helfen Sie uns bei der Verbesserung" -, über den Kommentare eingereicht werden können. Allerdings kündigt Google direkt an, die Entwickler hätten keine Zeit, auf diese zu antworten.


eye home zur Startseite
mgutt 22. Aug 2009

Indexierung und Indizierung sind unter dem Strich das gleiche, während das Wort...

naturalbornchiller 14. Aug 2009

Was sofort ins Auge fällt: Die Ergebnisse sind versehentlich aktueller und nicht mehr 2...

Der braune Lurch 11. Aug 2009

Du irrst... unter Linux das Ding heißt Kaffeine.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim
  4. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Auf die Reihenfolge kommt es an

    feierabend | 04:15

  2. Re: Null Kommentare? Die Mobil-Unternehmen...

    Sense8_I/On | 04:14

  3. Re: Elektro Trucks sind leiser und somit entsteht...

    User_x | 03:56

  4. Re: die alte leier

    Andre S | 02:23

  5. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    Ein Spieler | 02:21


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel