Abo
  • IT-Karriere:

Frizzix zeigt Anrufe der FritzBox unter MacOS X an

Verknüpfung mit dem Mac-Adressbuch möglich

Frizzix ist eine kostenlose Mac-Anwendung, die ein- und ausgehende Anrufe, die über eine FritzBox Fon laufen, auf dem Rechner anzeigen. Die Anrufinformationen werden per Growl als Pop-ups angezeigt, egal welche Anwendung gerade im Vordergrund ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Frizzix kann anstelle der Nummern auch die Klarnamen anzeigen, die zu den Telefonnummern im MacOS-X-Adressbuch gespeichert sind. Außerdem kann im Growl-Benachrichtungsfenster das Bild des Anrufers angezeigt werden, sofern es im Adressbuch hinterlegt wurde.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin

Das Programm kann so konfiguriert werden, dass die Medienwiedergabe der Fernsehanwendung EyeTV oder iTunes beziehungsweise der mitgelieferte DVD-Player bei einem eingehenden Anruf automatisch angehalten wird. So entgeht dem Zuschauer oder Hörer trotz eingehendem Anruf nichts mehr.

Der Benachrichtigungsdienst Growl wird bei der Installation von Frizzix automatisch mitinstalliert, sofern er auf dem Zielsystem noch nicht vorhanden ist. Frizzix ist kostenlos und läuft ab MacOS X 10.5 (Leopard). Die Autoren bitten lediglich um eine Spende.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 4,99€
  3. 21,99€
  4. 54,49€

Richard Rundheraus 11. Aug 2009

Danke auch von mir!

Preisbert 11. Aug 2009

Na und? Kostet doch nichts. Sollte eigentlich jeder Box beiliegen.

stpn 11. Aug 2009

NSSystemNotifications?

Free like in... 11. Aug 2009

Ja, Du darfst vergleichen. Aber eine Aussage, dass Du ein Programm für 19 Euro gekauft...

Patrick H. 11. Aug 2009

Grob gesagt meldet sich Frizzix dazu auf der Web-Oberfläche der FritzBox an und lädt die...


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /