Abo
  • Services:

Fernsehstick für DVB-T in Streichholzlänge

PCTV Picostick verschwindet zur Hälfte im Rechner

Er ist kleiner als ein Streichholz und empfängt das Fernsehprogramm über DVB-T. Der PCTV Picostick soll Besitzer von Notebooks ansprechen, die keinen großen Gerätefuhrpark mit sich führen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor PCTV hatte schon Elgato mit dem EyeTV Deluxe einen miniaturisierten DVB-T-Empfänger ins Programm genommen. Er ist 57 x 17 x 9 mm groß. Der PCTV Picostick ist 35 mm lang und 12 mm breit.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Der Stecker des Picostick nimmt fast die halbe Länge des Geräts ein. Beim Einstecken in den Rechner schaut nur noch ein etwa 30 mm langer Stummel aus dem Rechner hervor. Um den USB-Port nicht zu gefährden, sollte der DVB-T-Stick beim Transport in der Notebooktasche jedoch trotzdem entfernt werden.

Der PCTV Picostick wird mit einer ansteckbaren Teleskopantenne sowie einem Adapter ausgeliefert, mit dem auch normale HF-Buchsen angeschlossen werden können. Die Teleskopantenne kann entweder direkt oder mit Verlängerungskabel und Magnetfuß angesteckt werden.

Im Lieferumfang ist die Windows-Software TVCenter 6 enthalten, mit der das Fernsehprogramm dargestellt und aufgenommen werden kann. Die Software unterstützt auch die zeitversetzte Aufnahme und beherrscht einfachen Videoschnitt etwa zum manuellen Entfernen von Werbeblöcken.

Der Treiber unterstützt Windows XP, Vista und Windows 7. Wer den Stick am Netbook betreiben will, sollte darauf achten, dass der Prozessor die Leistungsklasse eines Intel-Atom-Prozessors mit 1,6 GHz erreicht, teilte PCTV mit.

Der PCTV Picostick kostet rund 60 Euro und soll Anfang September 2009 in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-76%) 3,60€
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  4. 4,99€

DexterF 11. Aug 2009

Antenne auf den Notebookdeckel aufdampfen?

blizzy 11. Aug 2009

Ja, nein, okay.

Lomaxx 11. Aug 2009

"Ein Support für Linux ist in Vorbereitung und wird spätestens im vierten Quartal 2009...

Kartoffel-ROFL 11. Aug 2009

ROFL

w4d 11. Aug 2009

So breit wie 2-3 USB-Sticks. Und? Kleiner als meine bisherige externes USB-Box. Mit...


Folgen Sie uns
       


Mit dem C64 ins Internet - Tutorial

Wir zeigen, wie man den C64 ins Netz bringt.

Mit dem C64 ins Internet - Tutorial Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /