Abo
  • Services:
Anzeige

Wii Vitality Sensor: Nintendo plant einschläferndes Spiel

Erstes Vitality-Spiel soll Ruhe und Entspannung statt mehr Adrenalin bringen

Nur keine Hektik: Anstelle von noch mehr Adrenalin will Nintendo im ersten Spiel für den Wii Vitality Sensor auf Entspannung und Erholung setzen - so Konzernchef Satoru Iwata im Gespräch mit Analysten.

Wii Vitality Sensor
Wii Vitality Sensor
"Ich bin sicher, Sie wissen wie es ist, wenn man nicht zu Bett gehen kann, selbst wenn man nach einem harten Tag in der Arbeit und einem späten Feierabend erst spät müde nach Hause kommt ...", hat sich Nintendo-Chef Satoru Iwata Ende Juli 2009 im Gespräch mit Analysten über den Wii Vitaltiy Sensor geäußert. "Wie wäre es, wenn Sie gezeigt bekämen, wie Sie entspannen oder den Zustand ihres Herzschlags überprüfen können, indem sie ganz einfach ihren Finger einmal am Tag in unser Gerät stecken?" Iwata kündigte an, dass sein Unternehmen sich beim ersten, für 2010 geplanten Spiel für das während der E3 vorgestellte Gerät auf Entspannung und Erholung konzentrieren werde.

 

Der Vitality Sensor ist ein Pulsmessgerät, das auf einen Finger gesteckt und an die Wii angeschlossen wird. Es misst kontinuierlich die Pulsrate und kann auch Daten darüber erheben, wie gesund und stark der Herzmuskel schlägt und wie schnell sich der Spieler beispielsweise nach beschleunigtem Puls bei Aufregung wieder erholt.

Anzeige

Nach Angaben des Nintendo-Chefs soll der Vitality Sensor aber auch in typischen, also möglichst spannenden Spielen zum Einsatz kommen - indem er etwa feststellt, wie viel Angst ein Horrorspiel auslöst. Wenn der Spieler zu entspannt ist, könnte das Programm ihm noch ein paar Untote entgegenschicken.

Nintendo führe laut Iwata derzeit interne Tests mit Mitarbeitern durch, die schon einige interessante Ergebnisse gebracht hätten: So verbessert sich der Herzschlag bei einigen der Probanden, wenn das Wochenende näherrückt. Derlei Daten will Iwata mit der Wii langfristig auswerten. Der Nutzer sieht dann beispielsweise anhand von Kurven, wie er gesundheitlich dasteht - ähnlich wie heutzutage auf vielen digitalen Waagen.


eye home zur Startseite
OxKing 11. Aug 2009

Eben, da wäre irgendwas fürs Handgelenk wohl deutlich besser gewesen. Wie sollte ich so...

sohoho 11. Aug 2009

Es gibt keine Screenshots. Aber diese Information hast Du anscheinend durch interpolation...

dsfsdsdf 11. Aug 2009

und entfernt sie ganz :)

gfdgdy 11. Aug 2009

Wieso, dieses Englisch zu verstehen das mehr nach Japanisch tönt fand ich schon seher...

Ernie 11. Aug 2009

Gibt es schon, für den DS... http://www.everyjoe.com/articles/bayer-didget-meter-ds...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm, Stuttgart, Ingolstadt
  4. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Normalpreis 250€)
  2. für 699€ statt 799€
  3. 158€ (Vergleichspreis 202€)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  2. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  3. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  4. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  5. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  6. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks

  7. Glasfaser

    Telekom beginnt wieder mit FTTH für Haushalte

  8. BMW-Konzept Vision E3 Way

    Das Zweirad hebt ab

  9. Pocket Camp

    Animal Crossing baut auf Smartphones

  10. DFKI

    Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Erinnert mich an meine Ausbildung...

    quineloe | 15:44

  2. Das könnte..

    Feii90 | 15:42

  3. Re: Wieso Bad Staffelstein in Franken?

    chefin | 15:39

  4. Re: "fehlenden Tiefbaukapazitäten *in Deutschland*"

    Paule | 15:39

  5. Re: Kaum einer will Glasfaser

    flasherle | 15:38


  1. 15:51

  2. 15:29

  3. 14:59

  4. 14:11

  5. 13:10

  6. 12:40

  7. 12:36

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel