Abo
  • Services:
Anzeige

Weblink-Verkürzer tr.im gibt auf

Nambu kritisiert enge Bindung von bit.ly und Twitter

Nambu Network gibt seinen Link-Verkürzungsdienst tr.im auf. Neue Links werden bereits nicht mehr angenommen, alte tr.im-Weiterleitungen sollen noch bis mindestens 31. Dezember 2009 funktionieren.

Nambu hat eigenen Angaben zufolge abertausende von Nutzern, die bisher jeden Tag mehrere zehntausende von URLs pro Tag generierten. Die tr.im-Nutzer müssen sich nun einen anderen Link-Verkürzer suchen. Neue Links können sie ab sofort nicht mehr eintragen.

Die hohe Zahl der eingetragenen URLs und der Redirects sorge für hohen Aufwand bei der Entwicklung und erfordere einen Ausbau der Server. Diese Kosten kann Nambu nicht durch den Betrieb von tr.im finanzieren.

Anzeige

Ein funktionierendes Geschäftsmodell für tr.im hat Nambu laut offiziellem Blogeintrag nicht gefunden. Dass Nutzer nicht für die Verkürzung von URLs zahlen wollen, sei verständlich.

Auch die Datenbank der von Nutzern zusammengetragenen Links halten die Entwickler an sich für wertlos, weil sie jeder habe. Schließlich würden jeden Tag verschiedene Bots die tr.im-Links abgrasen und auf Diensten wie tweetmeme.com zur Verfügung stellen.

Kritik übte Nambu an Twitter, die bisher nur den tr.im-Konkurrenten bit.ly in ihre Social-Network-Plattform eingebunden haben. Andere hätten keinen Zugang. Tr.im könnte deshalb letztlich nur verlieren.

Da Nambu zu guter Letzt auch keinen Käufer für tr.im fand, wurde der Dienst nun eingestellt. "Wir schätzen den ganzen Support und die freundlichen Worte über tr.im, die wir in den letzten zwölf Monaten erhielten, aber Veränderung ist letztendlich gut und bit.ly kann euren URL-Verkürzungsbedarf mehr als befriedigen."


eye home zur Startseite
Devon James 11. Aug 2009

nach 10 versuchen hab ich nun abgebrochen... danke golem. gibt ja noch andere seiten...

-horn- 10. Aug 2009

moien, ich frage mich, wieso twitter und co sowas nicht selber anbieten? es gibt auch...

W 10. Aug 2009

Und ich glaube die erste ihresgleichen die kein Getrolle darstellt - bravo

sl0w 10. Aug 2009

"Nambu kritisiert enge Bindung von bit.ly und Twitter"... LOL

Der Kaiser! 10. Aug 2009

Das ist doch ziemlich simpel: Verkaufe anonyme Statistiken.


nexem.info / 10. Aug 2009

tr.im gibt auf



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. prismat, Dortmund
  4. über Nash Direct GmbH, Südschwarzwald


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)
  2. 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  2. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  3. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  4. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  5. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

  6. Smartphone-Tarife

    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

  7. Rauschgifthandel

    BKA nimmt "Top-Verkäufer" aus dem Darknet fest

  8. Toyota

    Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

  9. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  10. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Ende 2017 kein LTE... ohne Worte!

    Bosancero | 14:24

  2. Re: Solche Lootboxen gibt es doch schon ewig....

    theonlyone | 14:23

  3. Re: Wer übernimmt die Kosten?

    tomate.salat.inc | 14:19

  4. Für Kids?

    Plany | 14:19

  5. Re: Interessante Entwickung..

    Xennor | 14:18


  1. 14:24

  2. 12:56

  3. 12:30

  4. 11:59

  5. 11:51

  6. 11:45

  7. 11:30

  8. 11:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel