Abo
  • Services:
Anzeige

Intel-Zweikern-Pentium erreicht 3 GHz - vorerst nur in China

Neues Modell E6500 auch mit offenem Multiplikator

Mit 2,93 GHz kratzt der neue Pentium E6500 mit zwei Kernen - früher als "Pentium Dual-Core" bekannt - an der Grenze zu 3 GHz. Ein bisher nur in China angebotenes Modell kann man dank offenem Multiplikator auch einfach über diese Schwelle treiben.

Der Pentium E6500 kostet laut Intels aktueller OEM-Preisliste in 1.000er Stückzahlen 84 US-Dollar, und damit nur drei Dollar mehr als der bisher schnellste E6300 mit 2,8 GHz. Wie alle Pentiums der E-Serie ist er mit 45 Nanometer-Strukturen gefertigt und hat einen gegenüber den Core-Prozessoren auf 2 MByte verkleinerten L2-Cache. Den effektiven FSB-Takt hatte Intel erst mit dem E6300 auf 1.066 MHz angehoben, damit arbeitet auch der E6500. Er unterstützt wie immer mehr neue Intel-Prozessoren die Virtualisierungserweiterung VT-d, damit auch der XP-Modus von Windows 7 funktioniert. Die TDP gibt Intel mit 45 Watt an.

Anzeige

Nachdem auf der chinesischen Webseite Expreview auch Bilder einer Boxed-Version des Pentium E6500K mit offenem Multiplikator aufgetaucht sind, erklärte Intel Deutschland Golem.de, dass es sich bei diesem Prozessor um ein Pilotprojekt handelt. Er wird vorerst nur in China angeboten, ist er dort erfolgreich, will Intel auch eine Markteinführung in Europa und den USA erwägen.

Bisher gibt es von Intel - anders als bei AMD - offene Multiplikatoren, mit denen sich die Prozessoren besonders leicht übertakten lassen, nur bei Prozessoren der "Extreme"-Serie. Klassischerweise bietet Intel dabei vor allem die 1.000-Dollar-Boliden wie den Core i7 975 an, die als Aushängeschild fungieren, andere Extreme gibt es aber auch bei Mobil-CPUs. Offenbar fürchtet Intel aber unter anderem den neu aufgelegten Phenom II X2, den es als "Black Edition" mit offenem Multiplikator ebenfalls um 100 US-Dollar gibt.

Die Bilder des Pentium E6500K bei Expreview zeigen im Übrigen auch die Bestellnummer BXC80571E6500K, unter welcher der Prozessor bald auch als Graumimport bei europäischen Versendern auftauchen dürfte. Zu beachten ist dabei, dass es diese CPU laut Intel nur in der "Boxed-Version" gibt, also nicht als lose Prozessoren, die auch "Tray-Ware" genannt wird. Seit der Umstellung der Prozessorlogos heißt diese CPU-Serie nur noch "Pentium", und nicht mehr "Pentium Dual-Core".


eye home zur Startseite
HB-Mann 11. Aug 2009

Mir wärs lieber, man müsste diese "erst denken, dann schreiben" Kommentare gar nicht...

Ihr liegt... 11. Aug 2009

Das Core2 Design hat eine Quad-pumped Architektur. Dh. es kann unter optimalen...

hsshhdasdhhs 10. Aug 2009

läuft dann asynchron, auserdem muss dein Chipsatz die FSB Freqenz verkraften. Aber bei...

asdasdasd 10. Aug 2009

Mhm, dass ist toll, dass der liebe Author darauf hinweist. Wir sind hier ja auch bei IT...

nonameHBN 10. Aug 2009

Es ging wohl um die Pentium E6/5XXX-Reihe. Es ist vielleicht unglücklich ausgedrückt. Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Stuttgart, Tübingen
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. mateco GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Aktueller denn je

    Teebecher | 01:50

  2. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 01:46

  3. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    Schnurrbernd | 01:37

  4. So und nur so!

    Vögelchen | 01:28

  5. Re: Was ist mit Salt?

    corruption | 01:20


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel