Abo
  • IT-Karriere:

Half-Life 2 Episode 3 mit Gebärdensprache?

Valve will neues Animationssystem für Gesichter in nächster HL-Episode verwenden

Es gibt noch mehr Formen der menschlichen Kommunikation als gesprochene Worte - bald wohl auch im Computerspiel. Angeblich plant Valve Software, in der nächsten Erweiterung für Half-Life 2 teilweise Gebärdensprache zu verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Internet ist auf Videos zu sehen, wie unter anderem Valve-Chef Gabe Newell im - von einer Dolmetscherin mit Gebärdensprache übersetzten - Gespräch mit hörgeschädigten Spielefans ist. Angeblich plant das Unternehmen, in Episode 3 von Half-Life 2 einige Figuren in Gebärdensprache kommunizieren zu lassen. So soll Alyx, die schöne Begleiterin des Spielers, die Gebärdensprache in einer früheren Affäre gelernt und sie anschließend zu Übungszwecken ihrem Roboter Dog beigebracht haben. In Episode 3 sollen die beiden das auch in Kämpfen verwenden, um beispielsweise Angriffe geräuschlos abzustimmen.

 
Video: Valve-Chef Gabe Newell im Gespräch mit Hörbehinderten

Stellenmarkt
  1. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  2. K+S Aktiengesellschaft, Kassel

Bei den aufgezeichneten Gesprächen ist Bay Raitt anwesend, Chefanimator von Valve. Raitt hat zuvor unter anderem das Gesicht von Gollum in der Verfilmung von Der Herr der Ringe erstellt und animiert. Angeblich arbeitet Valve an einem neuen Animationssystem für Gesichter - bei der Gebärdensprache spielt die Mimik eine große Rolle. Das Unternehmen hat kürzlich eine Kooperation mit der Firma Dimensional Imaging geschlossen, die sich auf das Einlesen von Gesichtsbewegungen direkt von Video, ohne die sonst meist bei Motioncaptureing verwendeten Marker, spezialisiert hat.

Hörgeschädigte Kunden spielen in den Entscheidungen für die Elemente von Computerspielen eine gewisse Rolle, auch wenn das Thema in der Öffentlichkeit selten diskutiert wird. Beispielsweise berichten Entwickler gelegentlich, dass sie bei Titeln ohne zuschaltbare Untertitel mit Protestschreiben von schwerhörigen Spielern eingedeckt werden - im nächsten Spiel gibt es diese Option dann wieder.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. (aktuell u. a. Notebooks)
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

Zak McKracken 03. Sep 2009

Half-Life ist eines der besten Spiele überhaupt... Es hat den besten Metascore von allen...

Namenloser... 11. Aug 2009

Allerdings, gute Sprecherstimme auch. Dass Gordon nie etwas sagt ist schon etwas...

kikimi 10. Aug 2009

Nichts dergleichen. Ich hatte eine Zahnspange und bereits einen Studienplatz. Und da...

meinGottWalter 10. Aug 2009

dito!!!

Von Bärten und... 10. Aug 2009

Auf Kosten einer Behinderung, News zu generieren ist aber nicht nett Hr. Newell...


Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
      Digitaler Knoten 4.0
      Auto und Ampel im Austausch

      Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
      2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
      3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

        •  /