Abo
  • Services:
Anzeige

Erste Alphaversion von Firefox 3.6

Alphaversion Namoroka baut auf Gecko 1.9.2 auf

Mozilla hat eine erste Alphaversion des kommenden Browsers Firefox 3.6 alias Firefox.next zum Download bereitgestellt. Die neue Version baut noch auf einer Vorabversion der Rendering-Engine Gecko 1.9.2 auf, soll schneller sein und bringt ein neues Fokusmodell mit.

Die erste Alphaversion von Firefox 3.6 steht zum Download bereit. Sie ist vor allem für Entwickler und Tester gedacht. Die Alpha von Firefox 3.6, die Mozilla auch Namoroka nennt, soll unter anderem bei der Javascript-Engine Tracemonkey an Geschwindigkeit zugelegt haben. Auch Firefox selbst soll von allgemeinen Geschwindigkeitsoptimierungen beim Starten und im Betrieb profitieren.

Anzeige

Firefox 3.6 entfernt außerdem die Nutzung nativer Widgets durch den Browser. Damit will Mozilla Limitierungen, die durch das Betriebssystem gesetzt werden, aus dem Weg gehen und etwa beim Rendern von Inhalten stören. Stattdessen sollen native Plattform-APIs genutzt werden. Dieser neue Ansatz dürfte inkonsistente Ergebnisse beim Rendern von Plug-in-Inhalten über oder unterhalb anderer Webseite-Elemente beseitigen.

Firefox 3.6 bringt mit der Alphaversion zudem ein neues Fokusmodell mit, welches bestimmt, in welchem Fenster etwa Nutzereingaben entgegengenommen werden. Das neue Modell soll die Benutzung vereinfachen und das alte, größtenteils undokumentierte und komplizierte Modell ablösen. Ebenfalls neu ist die Unterstützung für einige CSS3-Eigenschaften wie etwa Background-Size und Gradients für Hintergründe. Sie sind noch experimentell und funktionieren nur mit der Gecko-1.9.2-Engine. Um sie zu benutzen, muss ein -moz- vor die CSS-Eigenschaft gesetzt werden. Andere Browser verstehen die Eigenschaft dadurch nicht.

Über die meisten Veränderungen, die mit der Alphaversion kommen, informieren die Release Notes. Dort sind auch die Installationshinweise für die Windows-, MacOS- und Linux-Version zu finden.

Weitere Informationen zu Firefox 3.6 gibt es in den Hinweisen für Entwickler. Eine sehr große Liste aus dem Bugzilla zeigt zudem alle Änderungen an, die bisher in Firefox 3.6 eingeflossen sind.


eye home zur Startseite
Emmes 16. Jan 2010

Ist zwar schon eine Weile her, aber das Problem bleibt. Beim IE kann man "ClearType für...

Hunter 9999 14. Sep 2009

Um Add-Ons die nicht für diese Version zugelassen sind in einer neueren/anderen Version...

sattlt 11. Aug 2009

Wums! Der hat gesessen! :o) Bin aber völlig Deiner Meihnung!

rohri 10. Aug 2009

Da hat wohl jemand nicht richtig aufgepasst und dabei auch völlig übersehen, worum es...

bla 10. Aug 2009

Dann verwende mal einen PC statt einem Gameboy.


Island of Hope / 09. Aug 2009

Namoroka 3.6 Alpha 1 Portable

TechBanger.de / 09. Aug 2009

News-Recycling am Wochenende



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  3. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-90%) 0,80€
  3. etwa 8,38€

Folgen Sie uns
       


  1. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  2. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  3. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  4. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  5. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  6. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  7. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine

  8. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  9. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  10. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: Ihr Knechte sollt mieten, mieten, mieten!

    Trollversteher | 13:30

  2. Re: Tank

    Der Held vom... | 13:29

  3. Re: Gute Shell

    Tuxgamer12 | 13:28

  4. Was ist hier passiert?

    ThadMiller | 13:26

  5. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    ObjectID | 13:25


  1. 13:25

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:48

  5. 11:20

  6. 10:45

  7. 10:25

  8. 09:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel