Abo
  • IT-Karriere:

OpenOffice.org 3.1.1 als Release Candidate

Fertige Version von OpenOffice.org 3.1.1 kommt am 27. August

OpenOffice.org 3.1.1 nähert sich der Fertigstellung. Mit dem Release Candidate gibt das Projekt eine fast fertige Version an bereitwillige Tester aus. Die Version 3.1.1 soll vor allem eines mitbringen: Fehlerbehebungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwickler von OpenOffice.org (OOo) haben den gleichnamigen Release Candidate des Büroprogrammpakets in der Version 3.1.1 veröffentlicht. Die Version 3.1.1 soll vor allem Fehler beheben, aber keine größeren Änderungen am Programm vornehmen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Modis GmbH, Köln

OOo 3.1.1 RC gibt es bereits auf den meisten Mirror-Servern des Projekts, die als Extended markiert sind. Dort findet sich im Extended-Verzeichnis bereits der Release Candidate. Vereinzelt fehlt allerdings noch die Windows-Version. Solaris-, Linux- und MacOS-Versionen sind hingegen in den meisten Fällen bereits vorhanden.

Weitere Informationen befinden sich in den Release Notes von OOo 3.1.1. RC sowie der Liste der behobenen Fehler.

OpenOffice.org 3.1.1 soll nach derzeitigen Plänen am 27. August 2009 veröffentlicht werden. Für November 2009 ist die Version 3.2 geplant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  3. 104,90€

Robert Beloe 11. Aug 2009

Das ist tatsächlich einer der Gründe, warum ich irgendwann auf StarOffice umgestiegen...

Robert Beloe 10. Aug 2009

Die Grammatikprüfung hat nicht den Zweck, dem Schreiber darüber aufzuklären, dass es...

Adda769 10. Aug 2009

Danke. Das werde ich mir dann mal ansehen.

Hering 09. Aug 2009

Was lernt man eigentlich auf der Trollschule? Rechtschreibung, Wirtschaft und Politik...

Martin2 09. Aug 2009

1. Das entliche OOo-Nutzer, vor allem kommerzielle, die Politik von OOo bzgl. der...


Folgen Sie uns
       


NXP Autoschlüssel erklärt

VW hat ein Konzeptauto mit einem Schließsystem ausgestattet, das vor Hackerangriffen sicher sein soll. Das Video stellt das System vor.

NXP Autoschlüssel erklärt Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /