Abo
  • IT-Karriere:

Umsatz mit Computern in Deutschland 25 Prozent schwächer

Netbooks können Einbruch im dritten Quartal nicht mehr aufhalten

Obwohl kaum weniger Computer verkauft wurden, ging der Umsatz auf dem deutschen Markt um 25 Prozent zurück. Besonders lokale und mittelständische Branchenunternehmen leiden darunter.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umsatz der Computerhändler in Deutschland ist im zweiten Quartal um 25 Prozent zurückgegangen, so eine aktuelle Studie des Marktforschungsunternehmens Gartner. Gemessen an Stückzahlen sank der Absatz um 2,7 Prozent auf 2,3 Millionen. Der Umsatz der Händler ging gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 25 Prozent zurück, "was lokale und mittelständische Hersteller am härtesten traf", sagte Meike Escherich, Principal Analyst bei Gartner.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Wilhelmshaven
  2. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau

Im zweiten Quartal 2009 stieg der Umsatz für mobile Rechner um 7 Prozent an, was 57 Prozent der gesamten Menge an ausgelieferten Computern ausmachte.

Im Geschäftskundensegment gab es aber einen Einbruch um 18,5 Prozent. Die Nachfrage der Geschäftskunden brach deutlich ein. Zugleich stieg die private Nachfrage um 17 Prozent, was den Abwärtstrend etwas abfedert.

Während HP um 10 Prozent zulegte, verteidigte Acer seinen Spitzenplatz und steigerte sich um 39 Prozent. Das taiwanische Computerunternehmen lieferte 128.000 Mini-Notebooks aus, so Escherich. Acer, Samsung und Asus deckten 80 Prozent der in Deutschland ausgelieferten Netbooks ab, was 289.000 Stück entspricht. Dell mit seinem hohen Geschäftskundenanteil verlor weiter Marktanteile. Auch Fujitsu Technology Services erging es nicht besser.

Escherich erwartet, dass sich der positive Einfluss der Netbooks auf den Gesamtmarkt vom nächsten Quartal an deutlich abschwächen wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  2. 104,90€
  3. 59,99€
  4. (aktuell u. a. Corsair M65 Pro Maus für 24,99€, Acer Predator 27-Zoll-Monitor für 599,00€)

Der Kaiser! 08. Aug 2009

Das ist gelogen.. Das ist Geschmackssache..

cirrus 08. Aug 2009

Als ich heut so bitterlich Als ich heut so bitterlich Tief vor Gott geweinet, Da - ein...

sds 07. Aug 2009

kein text.

Paps 07. Aug 2009

Nicht doch, in den Augen der Politiker ist moderne Technologie Teufelszeug, in diesem...


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

    •  /