Cursed Mountain: Horror auf 7.818 Höhenmetern

Actionadventure von dezentral organisiertem, internationalem Team vorgestellt

Kampf mit Hilfe von Gebetssymbolen und ein ganzer Berg im Arbeitsspeicher: Ein internationales Großaufgebot an Spieldesignern hat unter Leitung eines österreichischen Studios das Actionadventure Cursed Mountain geschaffen. Das Programm für Wii soll Unterhaltung für erwachsene Spieler bieten - Golem.de hat mit einem der Entwickler im Videointerview gesprochen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Chomo Lonzo mitten im Himalaya ist 7.818 Meter hoch, er wurde bis heute nur dreimal bezwungen - und er ist Schauplatz des Actionadventures Cursed Mountain, das Ende August 2009 für Wii auf den Markt kommen soll. Darin steuert der Spieler den Bergsteiger Eric Simmons, der seinen auf mysteriöse Weise verschollenen Bruder sucht. Eine der Besonderheiten des Programms: Der Berg ist, weitgehend zusammengesetzt aus per Satellit aufgenommenen Originaldaten, fast immer im Arbeitsspeicher der Wii präsent. Anfangs kann der Spieler den Berghang hinauf-, später zurück ins Tal und auf den Beginn des Abenteuers hinunterblicken.

 

Inhalt:
  1. Cursed Mountain: Horror auf 7.818 Höhenmetern
  2. Cursed Mountain: Horror auf 7.818 Höhenmetern

Verantwortlich für die Entwicklung von Cursed Mountain ist ein vergleichsweise kleines Studio aus Österreich. Das hat bis 2006 für Take 2 als Rockstar Vienna Spiele produziert, sich danach in Games That Matter und nach der Übernahme durch das Münchner Unternehmen Koch Media in Deep Silver Vienna umbenannt. Martin Filipp, der bei dem Team jetzt unter anderem für die Developer Relations zuständig ist, erzählt im Videointerview auf Golem.de, dass in Wien selbst gerade einmal um die 15 Entwickler an Cursed Mountain gearbeitet haben.

 

Trotzdem war mit rund 150 Spieldesignern, Programmierern, Animationsexperten und Grafikern ein überdurchschnittlich großes Team an der Entstehung des Titels beteiligt. Die haben per Internet mitgearbeitet - wobei Filipp sagt, dass es sich dabei größtenteils um Experten handelt, mit denen er bereits früher gearbeitet hat oder in Kontakt stand, und nicht um kostengünstige Billigarbeitskräfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Cursed Mountain: Horror auf 7.818 Höhenmetern 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Artikel
  1. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  2. Rechenzentren: IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben
    Rechenzentren
    IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben

    Bei 184 Rechenzentren und einem hohen Einkaufsvolumen für Technik hat die Bundes-IT eine große Bedeutung. Doch die Abwärme und erneuerbare Energien werden viel zu wenig genutzt.

  3. Revision CFI 1202A: Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip
    Revision CFI 1202A
    Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip

    Sony hat damit begonnen, eine neue Revision der PS5 auszuliefern. Sowohl für Kunden als auch für den Hersteller bietet das Modell Vorteile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MMS • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /