• IT-Karriere:
  • Services:

Cursed Mountain: Horror auf 7.818 Höhenmetern

Im internationalen Verbund ist so ein Spiel entstanden, das einerseits in der echten Welt spielt, andererseits aber im Jenseits: Mit Hilfe des - in der tibetischen Religion vorkommenden - Zwischenzustandes "Bardo" bewegt sich Hauptfigur Eric in der Welt der Toten, also in einer über dem echten Schnee liegenden Zusatzdimension. In der finden die Kämpfe gegen untote Himalayabewohner statt - verstorbene Mönche, Bauern oder Endgegner in Form von Monstern.

Stellenmarkt
  1. ITSCare ? IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Frankfurt am Main, Stuttgart
  2. ITSCare ? IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Frankfurt am Main

Damit Feinde endgültig den Löffel abgeben, feuert der Spieler mit der Wiimote aus der Distanz Energiestrahlen - und aus der Nähe zeichnet er unter anderem Bewegungen in die Luft, die sich an überlieferten buddhistischen Gebetssymbolen orientieren. Um die Gegner final zu besiegen, gibt es außerdem mehrere Finishing Moves.

Die Bewegungssteuerung spielt im ewigen Schnee des Himalaya auch außerhalb der Kämpfe eine Rolle: Wenn der Spieler beispielsweise besonders schnell klettern möchte, muss er die Wiimote schütteln, und an Steilhängen kann er die Bewegungen beim Einschlagen eines Eispickels simulieren, um allmählich nach oben zu kraxeln. Neben Schneelandschaften erkundet Eric Simmons übrigens auch Gletscherhöhlen, Kloster und kleine Städte auf der Suche nach Spuren seines Bruders.

Bei seiner virtuellen Bergtour hat der Spieler eine Handvoll Gerätschaften mit im Gepäck. Wichtig war den Entwicklern, dass nicht zu viel Hightech dabei ist. Ein GPS-System würde in manchen Bereichen die Orientierung zu sehr vereinfachen und der Atmosphäre schaden. Deshalb ist Cursed Mountain offiziell in den 80er Jahren angesiedelt, und Eric hat neben Eispickel und Zelt eben ein Walkie-Talkie für die Kommunikation bei sich - und eine Sauerstoffflasche, für den finalen Aufstieg in die allerhöchsten Höhen des Himalaya.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Cursed Mountain: Horror auf 7.818 Höhenmetern
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)

rahniez 13. Aug 2009

Siehe http://www.gamezone.de/reviews_detail.asp?gameid=15322 und http://www.pcgames.de...

Gorny1 10. Aug 2009

Mmh... also wer eine Wii zuhause hat und einen richtig schön umgesetzten Shooter möchte...

CCD teschnig alder 09. Aug 2009

Und wieder mal dumme manager...

Argon 08. Aug 2009

Auf dem Wii funktionieren solche Spiele, die von Atmosphäre leben einfach nicht. Spieler...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

      •  /