• IT-Karriere:
  • Services:

Opera Mobile für Android geplant

Noch kein Veröffentlichungsdatum genannt

Opera will den Browser Opera Mobile an Android anpassen. Wann die erste Android-Version von Opera Mobile erscheint, ist noch nicht bekannt. Opera Mini gibt es für Android-Smartphones schon seit einiger Zeit.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera Mini ist für Opera die Standardversion des Browsers für Mobiltelefone. Die Luxusausführung stellt dann Opera Mobile dar, das derzeit für Windows Mobile und Symbian erhältlich ist. Weder für das iPhone noch für Blackberry-Geräte oder PalmOS ist Opera Mobile jemals erschienen. Nun hat Operas CEO Jon von Tetzchner in einem Interview bekanntgegeben, dass eine Android-Ausführung von Opera Mobile in Arbeit ist. Wann die Software erscheint, ist noch nicht bekannt.

Android-Geräte werden wie das iPhone und das WebOS-Smartphone Palm Pre mit einem auf Webkit basierenden Browser ausgeliefert. Opera Mobile verwendet eine von Opera entwickelte Rendering Engine.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Zotac GeForceRTX 3070 Twin Edge OC WHITE für 769€, INNO3D GeForce RTX 3090 iChill X4 für...

ezome 08. Aug 2009

Ein wesentlicher Unterschied ist, dass zur Installation des zusätzlichen Browsers nicht...

ldap 07. Aug 2009

(Alternativ: kostenlos registrieren) .. oder so!

anonymer Autor 07. Aug 2009

Ist doch kostenlos auf der Opera mobile homepage.


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    •  /