DoS-Angriffe auf Twitter, Facebook und LiveJournal

Möglicherweise gezielte Angriff auf einen einzelnen georgischen Nutzer

Twitter war am Donnerstag für einige Stunden wegen eines DoS-Angriffs nicht erreichbar, aber auch Facebook und LiveJournal hatten mit massiven Angriffen zu kämpfen, die sich angeblich gegen einen einzelnen Nutzer aus Georgien richteten.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Cnet waren Twitter, Facebook, LiveJournal sowie die Google-Seiten Blogger und Youtube am Donnerstag Opfer von DoS-Angriffen. Twitter hat die Angriffe in seinem Blog offiziell bestätigt, Facebook und LiveJournal gegenüber Cnet und anderen Medien wie dem Wall Street Journal.

Stellenmarkt
  1. Embedded Linux Software Engineer (m/w/d)
    QEST Quantenelektronische Systeme GmbH, Holzgerlingen
  2. IT-Systemarchitekt (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, München, Regensburg, Nürnberg, Zwiesel
Detailsuche

Zwar ist noch nicht klar, ob die Angriffe auf die Seiten zusammenhängen, doch es wäre schon ein sehr großer Zufall, wenn dies nicht der Fall wäre. Während Twitter und LiveJournal zweitweise nicht erreichbar waren, lief Facebook zwar weiter, war aber langsamer als gewöhnlich beziehungsweise einige Funktionen nicht verfügbar. Google hat die Angriffe bislang nicht bestätigt, räumt aber ein, mit anderen Unternehmen wegen der DoS-Angriffe zusammenzuarbeiten. Googles Dienste seien nicht beeinträchtigt worden, so das Unternehmen.

Nach Angaben von Facebooks Sicherheitschef Max Kelly hängen die Angriffe zusammen und richten sich gegen die Profile eines einzelnen Nutzers - einen georgischen Blogger, der den Namen der georgischen Stadt Cyxymu als Account nutzt. "Es war ein gleichzeitiger Angriff über mehrere Seiten hinweg, der darauf abzielte, ihn mundtot zu machen", zitiert Cnet Kelly. Er kündigte zudem an, untersuchen zu wollen, wer hinter den Angriffen steckt, um gegen die Personen vorzugehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


phill 07. Aug 2009

*ursula has logged in so schoen war die zeit

Hill 07. Aug 2009

Schuhumi fährt ja jetzt auch wieder.

politischer 07. Aug 2009

War nicht gerade oder ist nicht heute der Jahrestag des Beginns des Kriegs Russlands...

Kumpelblase 07. Aug 2009

Hallo, ja die Blase muß platzen - haben sie zu mir -Kumpelblase- immer gesagt! Aber mir...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. iOS 16.1: Apple rahmt die Dynamic Island ein
    iOS 16.1
    Apple rahmt die Dynamic Island ein

    Die Dynamic Island beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wird bei dunklen Bildschirmhintergründen übersehen, weshalb Apple nun das Interface ändert.

  2. Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
    Die große Umfrage
    Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

    Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

  3. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /