Abo
  • IT-Karriere:

Strandkamera mit Panoramafunktion

Pentax Optio WS80 darf bis 1,5 m tauchen und in den Sand fallen

Die neue Pentax Optio WS80 ist eine tauchfähige Kompaktkamera, die neben Fotos mit 10 Megapixeln auch Video mit 720p drehen kann. Auch gegen Staub (JIS Class 6) ist die Kamera besonders geschützt.

Artikel veröffentlicht am ,

Von außen fällt es kaum auf, dass die WS80 keine gewöhnliche Kompakte ist - ihr Gehäuse ist mit 22 mm Dicke weder klobig noch mit 125 Gramm besonders schwer. Dennoch kann sie bis auf 1,5 Meter Wassertiefe zum Schnorcheln mitgenommen werden. Aber nur für zwei Stunden, denn dann muss sie erst einmal an Land genommen werden.

Stellenmarkt
  1. Star Cooperation GmbH, Böblingen
  2. Triaz GmbH, Freiburg, Berlin, Hamburg (Home-Office)

Da das innen liegende 5fach-Objektiv nur einen Kleinbild-Zoombereich von 35 bis 175 mm abdeckt und damit nicht gerade als Weitwinkel bezeichnet werden kann, hat Pentax eine nachgelagerte Weitwinkelfunktion integriert. Die Kamera setzt dabei aus zwei leicht überlappenden Aufnahmen ein neues Foto zusammen. Der daraus entstehende Bildwinkel entspricht einem 21-mm-Kleinbildobjektiv. In der Panoramafunktion können auch gleich drei Bilder zusammengenäht werden.

Der Sensor kann von ISO 64 bis 6.400 arbeiten. Die Gesichtserkennung kann bis zu 32 Personen im Bild ausmachen und passt Belichtung und Fokus darauf an. Auch ein Selbstauslöser mit Lächelerkennung wurde integriert, der eine Aufnahme so lange verzögert, bis ein Lächeln in einem Gesicht zu erkennen ist.

Die Kamerarückseite wird von einem 2,7 großen Display mit einer Auflösung von 230.000 Bildpunkten beherrscht. Im Videobetrieb nimmt die Kamera mit 1.280 x 720 Pixeln und 15 oder 30 Bildern pro Sekunde auf. Als Codec wird Motion-JPEG und als Container AVI eingesetzt.

Bei Maßen von 91,5 x 59,5 x 22 mm und einem Betriebsgewicht von 125 Gramm ist es nicht verwunderlich, dass der Akku recht klein ausfiel. Er kann nur 200 Bilder machen, bis er wieder aufgeladen werden muss.

Die Pentax Optio WS80 soll im September 2009 für rund 260 Euro auf den Markt kommen. Pentax bietet sie in den Farbkombinationen Gelb-Grün, Schwarz-Orange, Weiß-Schwarz und Weiß-Purpur an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€
  2. 80,90€ + Versand
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung

exw80besitzer 07. Aug 2009

Bei der W80 nicht, zumindest ist die Automatik ziemlich dämlich. Habe einige Fotos...

narf 07. Aug 2009

zweiteres ist dann wohl anzunehmen?

sattlt 07. Aug 2009

Eine "Urlaubskamera" kommt hier genau nach der Urlaubssaison raus. :o)

schwachsinn25 07. Aug 2009

jup, kann man abschalten. auf den bildern ist sogar der schalter dafür zu erkennen...

Sebmaster 07. Aug 2009

Wieso wird bei IT-News für Profis immer die Lichtstärke vergessen? Gerade bei einer...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
      Digitaler Knoten 4.0
      Auto und Ampel im Austausch

      Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
      2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
      3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

        •  /