Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft Lifecam Cinema - Webcam mit 720p

Glaselemente statt Plastik und Autofokus in der Optik

Mit der Lifecam Cinema hat Microsoft seine erste Webcam im 16:9-Format vorgestellt. Sie erreicht 720p-Auflösung (1.280 x 720). Einzelbilder sind mit 5 Megapixeln möglich.

Zwar nimmt die Webcam Videos in HD auf, mit welcher Auflösung diese dann aber übertragen werden, hängt vom Instant Messenger ab: "Die meisten IM-Services arbeiten mit dem Übertragungsmodus QVGA, die Lifecam Cinema unterstützt diesen Modus", so ein Microsoft-Sprecher zu Golem.de. Im Videomodus kann die Auflösung von 720p aber genutzt werden.

Anzeige

Für Standbilder muss die Lifecam-Software installiert sein. Im Standbildmodus bietet das Produkt 5 Megapixel, allerdings nur interpoliert. Die Webcam beherrscht 4fach-Zoom, jedoch ausschließlich digital.

Glaselemente statt Plastik versprechen ein hochwertiges Objektiv, zu dem auch ein Autofokus gehört. Die Lifecam Cinema kommt im Alugehäuse mit einem integrierten Mikrofon, das mit digitaler Rauschunterdrückung ausgestattet ist.

Die Maße sind mit 2,5 cm Breite, 6,5 cm Höhe und 5,5 cm Tiefe angegeben. Die Halterung erlaubt das Befestigen am Flachbildschirm und das Aufstellen auf dem Schreibtisch. Die Lifecam Cinema läuft unter den Betriebssystemversionen Windows XP (SP2), Vista oder Windows 7, sowie unter MacOS X ab Version 10.2. Neben einem freien USB-Anschluss sind 100 MByte freier Festplattenspeicher Systemvoraussetzung. Zur Softwareausstattung gehören die Anwendungen Photo Gallery, Movie Maker und Lifecam Dashboard.

Ab dem 9. September 2009 ist die Lifecam Cinema für 79,99 Euro im Handel verfügbar.


eye home zur Startseite
Webcam mit... 07. Okt 2010

Die neue LifeCam Studio (der Nachfolger der Cinema) hat im Fß ein Standardgewinde für...

Ich55 26. Nov 2009

Polycom PXV kann kein 720p. Die maximale Auflösung beträgt 4CIF. Mit Tandberg Movi ab...

Tante Erna 09. Aug 2009

Die wirkliche "Neuheit" ist also das Objektiv aus Glas? Oh je, sollte das nicht...

CCD teschnig alder 09. Aug 2009

würde gegen die menschenrechtskonventionen verstossen. Selbst 720p sind schon sehr heikel...

CCD teschnig alder 09. Aug 2009

ganz, ganz, ganz viele, einige...mehr als du pro sek. zählen kannst



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. über JBH-Management- & Personalberatung Herget, keine Angabe
  4. Allianz Global Benefits GmbH, Stuttgart, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 8,75€
  2. 3,99€
  3. (-50%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  2. Breko

    Telekom-Chef entschuldigt sich für Äußerungen

  3. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  4. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  5. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  6. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  7. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  8. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  9. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  10. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    Dwalinn | 15:51

  2. Re: WLAN als Lösung?

    azeu | 15:48

  3. Re: Wo ist da der Sinn?

    montagen2002 | 15:47

  4. Re: Kein Blödsinn

    JackIsBlack | 15:47

  5. Re: Sperren auf "Verdacht"

    montagen2002 | 15:45


  1. 15:45

  2. 15:24

  3. 14:47

  4. 14:10

  5. 13:49

  6. 12:32

  7. 12:00

  8. 11:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel