• IT-Karriere:
  • Services:

Test: Eee PC T91 - ein Tablet-Netbook für den Couchsurfer

Dem Betriebssystem fehlen zudem Tablet-PC-Tools wie die Handschrifterkennung oder ein virtuelle Tastatur. Die Tablet-PC-Lizenz von Windows-XP ist für diese Geräteklasse gegenüber der speziellen ULCPC-Lizenz für Netbooks offenbar zu teuer. Asus gleicht das aber mit einigen sinnvollen und selbst entwickelten oder eingekauften Tools aus. So übernimmt etwa ein Ideacom-Tool die Touchscreenkalibrierung. Normalerweise kann das Windows XP in der Tablet-PC-Edition selbst.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin
  2. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Koblenz, Mainz

Eine vorinstallierte Programmsammlung mit Touchfunktionen soll die Bedienung des Tablets vereinfachen. Eine virtuelle Tastatur und kleinere Anwendungen wie ein Notizprogramm und ein auf Fingerbedienung optimierter Dateimanager gehören etwa dazu. Gegenüber dem, was Windows als Tablet-Variante bieten kann, ist das Angebot von Asus aber eher bescheiden. Zum gelegentlichen Arbeiten reicht es jedoch aus. Richtig Spaß macht die Arbeit damit allerdings nicht, da die Programme nicht schnell arbeiten.

Clever gelöst hat Asus die Handhabbarkeit des Stifts. Ein Magnet hält den Schreiber in seinem Schacht fest, so dass er beim Herausziehen zunächst länger wird und sich erst dann aus dem Schacht löst. Eine zweite Taste für das Kontextmenü fehlt aber am Stift. Auch eine Löschtaste, die sich in der Regel auf der anderen Stiftseite befindet, hat der Asus-Stift nicht. Das schränkt den Nutzen des Stifts doch erheblich ein. Andererseits ist er so recht einfach austauschbar. Wenn ein Nutzer eines Tablet-PCs mit aktivem Digitizer seinen Stift verliert, ist das eine kostspielige Sache.

Einen klassischen Tablet-PC kann das Gerät folglich nicht ersetzen, dazu fehlen Grundeigenschaften, wie etwa eine Handflächen- und Handschrifterkennung sowie die automatische Bildschirmausrichtung, zu sehr. Das T91 ist vielmehr ein Netbook mit einem Touchscreen, der ab und an ganz praktisch ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: Eee PC T91 - ein Tablet-Netbook für den CouchsurferTest: Eee PC T91 - ein Tablet-Netbook für den Couchsurfer 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Zotac GeForceRTX 3070 Twin Edge OC WHITE für 769€, INNO3D GeForce RTX 3090 iChill X4 für...
  3. 61,41€ (Bestpreis)

CaveMan 27. Aug 2009

Da geb ich dir recht... Ein Netbook ist kein Notebook, geschweigedenn Desktop-PC und...

Albi 17. Aug 2009

Meiner einer besitzt einen eee-Pc 1101HA. Dieser hat prinzipiell die selbe Hardware zu...

Lilalaunebär 13. Aug 2009

Das ist eine Fotomontage. Man sieht es an der Reflexion der Buchstaben, die nicht ganz...

tztz 13. Aug 2009

keks ? leider hat die mühle keine akkulaufzeit :) und der aufbau is ... sagen wir ma...

rumbo 13. Aug 2009

Du hast wohl noch nicht mitbekommen, dass die Netbook Generation ausschließlich für...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
    •  /