Abo
  • Services:

Test: Eee PC T91 - ein Tablet-Netbook für den Couchsurfer

Tastatur, Maus und Touchscreen

Beim Tastaturlayout ging Asus recht wenige Kompromisse ein. Fast 15 mm sind die meisten Tasten breit, nur sehr wenige Tasten fallen mit 10 bis 12 mm schmaler aus. Allerdings sind bereits die 15 mm für Vieltipper zu schmal. Auch mit etwas Übung verschreibt sich der Anwender häufiger.

Stellenmarkt
  1. Rheinische Gesellschaft für Innere Mission und Hilfswerk GmbH, Leichlingen
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Das Touchpad als Mausersatz ist nicht besonders gut gelungen. Vor allem, weil der Scrollbereich an der rechten Seite und am unteren Rand häufig beim Bewegen des Mauszeigers stört. Multitouch unterstützt das Synaptics-Touchpad werkseitig nicht. Damit unterscheidet es sich von anderen Eee PCs, wie etwa dem 1101HA. Die Mausersatztasten hingegen funktionieren, trotz Tastenwippe, recht gut.

Das Besondere des T91 ist der Touchscreen. Nach dem Aufklappen lässt sich das Display um 180 Grad drehen und wieder zuklappen. Schon ist aus dem Netbook ein kleiner Tablet-PC geworden. Das Display und vor allem das Drehgelenk haben aber ungewöhnlich viel Spiel. Allzu rabiat sollte der Anwender den Netbook-Bildschirm nicht drehen. Der Bildschirminhalt wird leider nicht automatisch gedreht. Der Anwender muss einen Knopf neben dem An- und Ausschalter etwa 3 Sekunden lang gedrückt halten und dann im richtigen Moment loslassen, wenn sich die gewünschte Ausrichtung eingestellt hat.

Der Touchscreen, der auch mit einem Stift bedient werden kann, arbeitet resistiv. Er besteht aus einer Folie über dem Display, die bei Berührung zusammengedrückt wird und somit einen Klick auslöst. Damit hat die Stiftbedienung des T91 dieselben Nachteile wie eine Bedienung mit dem Finger: Es gibt keinen Schwebezustand des Mauszeigers, wichtig etwa für Tooltips. Eine Handflächenerkennung fehlt komplett. Legt der Anwender den Handballen beim Schreiben aufs Display, kommt das Gerät durcheinander. Andere Tablet-PCs ignorieren Eingaben von Fingern, solange die Stiftspitze in der Nähe des Bildschirms ist. Sie sind allerdings auch sehr viel teurer als der T91 mit seinen 450 Euro.

 Test: Eee PC T91 - ein Tablet-Netbook für den CouchsurferTest: Eee PC T91 - ein Tablet-Netbook für den Couchsurfer 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

CaveMan 27. Aug 2009

Da geb ich dir recht... Ein Netbook ist kein Notebook, geschweigedenn Desktop-PC und...

Albi 17. Aug 2009

Meiner einer besitzt einen eee-Pc 1101HA. Dieser hat prinzipiell die selbe Hardware zu...

Lilalaunebär 13. Aug 2009

Das ist eine Fotomontage. Man sieht es an der Reflexion der Buchstaben, die nicht ganz...

tztz 13. Aug 2009

keks ? leider hat die mühle keine akkulaufzeit :) und der aufbau is ... sagen wir ma...

rumbo 13. Aug 2009

Du hast wohl noch nicht mitbekommen, dass die Netbook Generation ausschließlich für...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
    Fifa 19 und PES 2019 im Test
    Knapper Punktsieg für EA Sports

    Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
    Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
    2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
    3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

      •  /