Games for Windows Live jetzt in Version 3 verfügbar

Neue Version mit Ingame-Marktplatz und erweiterten Kopierschutzmechanismen

Keine neue Software ohne viel PR-Wirbel? Es geht auch anders: Ausgerechnet beim strategisch gar nicht so unwichtigen "Games for Windows Live" agiert Microsoft auffallend zurückhaltend in der Öffentlichkeit - dabei bietet die jetzt veröffentlichte Version 3 einiges an Neuerungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Änderungen an der Nutzeroberfläche von Xbox Live rührt Microsoft fleißig die Werbetrommel - aber dass eine neue Version des Windows-Gegenstücks Games for Windows Live verfügbar ist, scheint dem Unternehmen kaum der Rede wert. Liegt es daran, dass die hauseigene Software meilenweit hinter Konkurrenzangeboten wie Steam von Valve Software hinterherhinkt? Dabei bietet die jetzt veröffentlichte GfW-Live-Version 3.0 mehr an Neuerungen als nur dezent aufgehübschte Menüs: Mit den erweiterten Funktionen des Marktplatzes lassen sich beispielsweise ab sofort Add-ons oder sonstige Inhalte innerhalb eines Spiels laden und installieren.

Stellenmarkt
  1. Consultant Finance / Accounting (SAP FI-CO) (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Duisburg
  2. Projektleiter*in Digitalentwicklungen (m/w/d)
    Westermann Gruppe, Braunschweig
Detailsuche

Ebenfalls direkt im Spiel lassen sich jetzt über das Account-Management neue Microsoft-Punkte erwerben sowie Einstellungen am Gamertag und dem Profil vornehmen - das übrigens wie gehabt mit einem gegebenenfalls vorhandenen Xbox-Live-Account verknüpft wird.

Auch für Spielepublisher und -entwickler ist interessant, dass Microsoft neue Kopierschutzmaßnahmen in Games for Windows Live 3.0 integriert hat. Ab sofort verknüpft "Server Side Authentication" eine Spielelizenz fest mit einem Gamertag. Nach aktuellem Wissensstand ist es nicht möglich, einmal verknüpfte Spiele etwa für einen Weiterverkauf wieder aus dem Account herauszulösen; lediglich online gekaufte Erweiterungen können auf ein anderes GfW-Profil übertragen werden. Ähnliche Einschränkungen gibt es auch bei anderen Bietern, etwa bei Steam. Für Spieler hat das System immerhin den Vorteil, dass sie ihre Programme über den Games-for-Windows-Account auf jeden beliebigen Rechner runterladen und installieren können.

Auf den markigen Namen "Zero Day Piracy Protection" hört die Funktion, dass Spiele erst ab einem vom Publisher freigegebenen Datum tatsächlich funktionieren. Games for Windows Live 3.0 ist als rund 30 MByte großer Download direkt bei Microsoft verfügbar. Die angebotene Version ist voll lokalisiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Captain 07. Aug 2009

das ist schon genau 2 mal zuviel..

Captain 07. Aug 2009

rubbish... kleiner Voyeur? *gg wenn ich das haben will, nehm ich WoW Skype virtuelle...

Gamer666 07. Aug 2009

naja, ich habs halt schnell gebraucht und der ist eh nur casual gamer... der unterschied...

M:Kessel 07. Aug 2009

Das Problem mit dieser "Schadsoftware" ist es, das man es beim Kauf von neuen Spielen nur...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Kryptowährungen: Pleite von Three Arrows Capital zieht Kreise
    Kryptowährungen
    Pleite von Three Arrows Capital zieht Kreise

    Nach der Liquidationsanordnung gegenüber dem Fonds Three Arrows Capital verlieren immer mehr Krypto-Broker reichlich Geld.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /