Abo
  • Services:

Aspire one Pro 531 - Acer-Netbook für den Businesseinsatz

Modell für 499 Euro mit Bluetooth, aber ohne UMTS

Speziell geschäftliche Nutzer will Acer mit seinem neuen Netbook Aspire one Pro 531 ansprechen. Es wartet mit 10,1-Zoll-LED-LCD, UMTS-Modem und Bluetooth auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Acer Aspire one Pro 531 arbeitet Intels 1,6-GHz-Atom-Prozessor N270, dem abhängig vom gewählten Betriebssystem 1 GByte (Windows XP Home) oder 2 GByte DDR2-667-RAM (Win XP Pro, Windows Vista Business) zur Verfügung stehen. Ebenfalls Netbook-typisch ist Intels Chipsatz, ein 945GSE Express.

Stellenmarkt
  1. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum
  2. Wacker Chemie AG, München

Das 10,1-Zoll-LCD mit LED-Hintergrundbeleuchtung bietet eine WSVGA-Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Obwohl Acer betont, dass es sich um ein Businessgerät handelt, setzt der Hersteller zugunsten kräftigerer Farbwiedergabe bei den ersten Geräten auf ein unergonomisches, da stark spiegelndes Hochglanzdisplay (Crystalbrite). Acer hat jedoch schon angekündigt, dass die Netbooks zukünftig auch mit mattem LCD erhältlich sein werden.

Modellabhängig werden entweder eine Festplatte mit 160 oder 250 GByte oder ein Solid State Drive (SSD) mit 64 GByte verbaut. Dazu kommt ein Speicherkartenleser, der SD-Cards, MMCs, RS-MMCs, Memory Stick, Memory Stick Pro und xD-Picture-Cards fasst.

Das Acer-eigene WLAN-Modul des Netbooks versteht sich nur auf IEEE 802.11b/g, nicht auf Pre-N. Dazu kommen Bluetooth, ein HSPA-fähiges UMTS-Modem und eine Fast-Ethernet-Schnittstelle (10/100 MBit/s).

Ton wird über Stereolautsprecher ausgegeben, ein Mikro und eine Webcam sind ebenfalls ins Gehäuse integriert. Zu den weiteren Schnittstellen zählen drei USB-2.0-Ports, ein VGA-Ausgang, ein Kopfhöreranschluss und ein Mikrofoneingang.

Das Aspire one Pro 531 soll mit 3-Zellen-Akku bis zu 3 Stunden durchhalten und diesen in 3 Stunden laden. Mit 6-Zellen-Akku schafft es das Gerät laut Acer auf bis zu 7,5 Stunden, die Ladezeit dafür wurde nicht angegeben. Mit dem kleinen Akku soll das 2,6 cm dicke Netbook 1,12 kg wiegen, mit dem großen Akku 1,27 kg.

Vor der Tastatur sitzt ein Multi-Gesture-Touchpad, mit dem sich einfach scrollen, zoomen und blättern lassen soll.

Das Aspire one Pro 531 ist seit kurzem erhältlich - die Variante mit Windows XP Professional, 2 GByte RAM, WLAN, Bluetooth und 250-GByte-Festplatte kostet 499 Euro. UMTS muss hier im Bedarfsfall nachgerüstet werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. ab 349€
  3. 449€ + 5,99€ Versand

Sentry 07. Aug 2009

Aber, nach der Papierangaben taugt es nicht einmal dafür etwas... :( Ne, aber die machen...

Flying Circus 07. Aug 2009

Die neuen Lenovos kenne ich nicht. Die alten IBM-Thinkpads dagegen schon. Die Dinger...

lalalalala 06. Aug 2009

Kenne viele Leute, die für sowas extra ihr Notebook mitschleppen, obwohl sie ein...

urkel 06. Aug 2009

Warum? Gehörst du auch zu den Unbelehrbaren, die als Firmenwagen immer nur deutsche...

Frickler++ 06. Aug 2009

ist auch so Die Aspire-Serie ist für den anspruchsloseren Consumermarkt und wird...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /