• IT-Karriere:
  • Services:

Cisco-Chef: "Das war die härteste Phase unseres Lebens"

Weltgrößter Netzwerkausrüster macht 46 Prozent weniger Gewinn

Firmenchef John Chambers hat bekannt, dass Cisco durch die "wirtschaftlich härteste Phase" gegangen ist, die der fast 60-Jährige jemals erlebt hat. Der Netzwerkausrüster machte aktuell 46 Prozent weniger Gewinn.

Artikel veröffentlicht am ,

Ciscos Gewinn fiel im vierten Quartal um 46 Prozent auf 1,08 Milliarden Dollar (19 Cent pro Aktie), nach 2,01 Milliarden Dollar (33 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz des weltgrößten Netzwerkausrüsters sackte um 18 Prozent auf 8,54 Milliarden Dollar ab.

Stellenmarkt
  1. emz-Hanauer GmbH & Co. KGaA, Nabburg / Oberpfalz
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

"Wir sind durch die wirtschaftlich härteste Phase unseres Lebens gegangen", sagte Firmenchef John Chambers, der in diesem Monat 60 Jahre alt wird. Das Geschäft mit Switches ging in dem Geschäftsjahr um 11 Prozent auf 12 Milliarden Dollar zurück. Konkurrent Hewlett-Packard konnte den Druck auf Cisco erhöhen. Der Marktforscher Dell'Oro erwartet für 2009 hier einen Umsatzrückgang um 19 Prozent, dies markiert den schärfsten Einbruch seit acht Jahren.

Im Vergleich zum Vorquartal sei jedoch im Berichtszeitraum eine Belebung beim Bestelleingang spürbar gewesen, das erste Mal in dem Jahr. Chambers sprach von einem "Wendepunkt" und bekräftigte das Ziel, wieder zweistellige Wachstumsraten zu erreichen. Im laufenden Quartal werde der Umsatz jedoch um 15 Prozent fallen.

Dafür will sich der Konzern auf verschiedenste neue Produktfelder wie Datencenter und TV-Großbildschirme für Stadien wagen. Cisco hat im vergangenen Monat den Verkauf seiner Unified-Computing-Systeme begonnen, eine Kombination von Servern, Speichern und Netzwerkausrüstung. Damit erhöht sich die Konkurrenz zu IBM und HP, die bislang als Partner beide Cisco-Produkte vermarkten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)
  2. ab 2.174€

asa (Golem.de) 07. Aug 2009

Hallo, einmal handelt es sich um Quartalsangaben, das andere Mal um ein gesamtes Jahr.

leser123456789 07. Aug 2009

Und was ist das dann, wenn der Betrieb nach außen suggeriert, er würde fetten Gewinn...

Fun 06. Aug 2009

100 Mrd, um bei dem Beispiel zu bleiben, existieren in Form von Aktien. Hat ein...

Fun 06. Aug 2009

Ja, was wären wir doch ohne Aktien und was wäre Cisco ohne Aktien. Wie so oft weiß Wiki...

SchlipsaffenZur... 06. Aug 2009

Der Schlipsaffe musste garantiert nicht ohne seine fetten Doppelplus-Boni nach hause...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

    •  /