G500 - neue Spielemaus von Logitech

Logitech stellt Nachfolger der G5 vor

Logitech ersetzt seine Spielemaus G5 durch den Nachfolger G500. Sie soll besonders schnelle Bewegungen abbilden und sich den Wünschen des Spieler anpassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitechs Gaming Mouse G500 erlaubt eine maximale Bewegungsgeschwindigkeit von bis zu 165 Zoll/s, also rund 4 Meter pro Sekunde. Die maximale Beschleunigungskraft liegt bei 30 g (Erdbeschleunigung). Die Auflösung der Maus kann während des Spiels in 100-dpi-Schritten verändert werden, von pixelgenauer Zielerfassung (200 dpi) bis zu schnellen Manövern mit bis zu 5.700 dpi.

Stellenmarkt
  1. IT-Support Spezialist Software (m/w/d) Holz
    OS Datensysteme GmbH, Ettlingen
  2. Projektmanager (w/m/d) IT Networking
    Computacenter AG & Co. oHG, Leipzig, Stuttgart
Detailsuche

Die Maus soll zudem mit einer strapazierfähigen Oberfläche und einer breiteren Daumenauflage sowie einer geglätteten Ablage für den kleinen Finger aufwarten. Nach Angaben von Logitech soll dies für mehr Komfort beim Spielen sorgen.

Der integrierte Speicher erlaubt es, Einstellungen für bestimmte Spiele zu sichern, ohne zusätzliche Software. Zum Gewichtstuning können der Maus bis zu 27 Gramm an Zusatzgewichten verpasst werden. Das Tastenrad unterstützt zwei Betriebsarten der Maus: schnelle Bildläufe zum Arbeiten und einen Präzisionsmodus für die Waffenwahl in Spielen. Insgesamt verfügt die Maus über zehn programmierbare Tasten.

Die Logitech Gaming Mouse G500 soll ab September 2009 für 79,99 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


J2k 04. Nov 2009

Ich habe mir die G500 geholt (hatte davor eine G5) Razor hat da nix gegenzusetzen

Wurstbrot 07. Aug 2009

Mach ich doch. Anmeckern darf ich es trotzdem.

c & c 07. Aug 2009

Ich habe hier (als Rechtshänder) nur symetrische Mäuse. ;-) Ich mag diese...

besserwisser1 06. Aug 2009

ähm vielleicht seh ich da auch grad was falsch ... aber die g500 hat doch 5 sonder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Momentum 4 Wireless: Sennheisers neuer ANC-Kopfhörer hält lange durch
    Momentum 4 Wireless
    Sennheisers neuer ANC-Kopfhörer hält lange durch

    Guter Klang, hohe ANC-Leistung und eine Akkulaufzeit von 60 Stunden verspricht Sennheiser für den neuen ANC-Kopfhörer Momentum 4 Wireless.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /