• IT-Karriere:
  • Services:

Apple verdient überproportional gut mit dem iPhone

32 Prozent Gewinnanteil bei 8 Prozent Einnahmen im Handymarkt

Mit dem iPhone erwirtschaftet Apple überproportional viel Gewinn. Auf Apple entfielen 8 Prozent der Gesamteinnahmen im Handymarkt im ersten Halbjahr 2009 bei einem Gewinnanteil von 32 Prozent. Damit verdient Apple mit dem iPhone ähnlich gut wie mit Mac-Computern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Marktforscher von Bernstein Research zitiert das zum Wall Street Journal gehörende Blog All Things Digital mit Ergebnissen zu den Einnahme- und Gewinnverteilungen im ersten Halbjahr 2009 im Handymarkt. 8 Prozent des Umsatzes im Handymarkt entfielen in diesem Zeitraum auf Apples iPhone. Damit erwirtschaftete Apple 32 Prozent des im Handymarkt erzielten Gewinns.

 

Damit kann Apple die ähnlich hohe Gewinnverteilung im Computermarkt auch auf den Handymarkt übertragen. Im PC-Markt erzielt Apple mit einem Umsatzanteil von gerade einmal 6 Prozent einen Gewinnanteil von 25 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Beldron 11. Aug 2009

Ganz ehrlich gesagt ist das beim genauen Betrachten kein Pro für Apple sondern ein...

c & c 07. Aug 2009

600 Euro fürn Handy gehört gestraft....

humppa 06. Aug 2009

Du verstehst offensichtlich nicht was du da redest. Es quasi nur Drittanbieter im...

tschapajew 06. Aug 2009

Ein Hauch Bildungsbürgertum würde Dir auch nicht schaden. "Bourgeois" zu "bourgeau" zu...

ernesto 06. Aug 2009

Wenn man das hier so liest, gewinnt man den Eindruck, dass manche meinen, jeder Firma...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Surface Pro X, Surface Book: Microsoft Surface muss sich verändern
Surface Pro X, Surface Book
Microsoft Surface muss sich verändern

CES 2021 Ob Laptop oder Tablet: Seit Jahren stopft Microsoft etwas bessere Prozessoren in die immer gleichen Gehäuse. Das darf nicht so weitergehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
  2. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro
  3. Microsoft Erste Bilder zeigen Surface Laptop 4 und Surface Pro 8

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

    •  /