Abo
  • Services:
Anzeige

Elektroautos - USA investieren 2,4 Milliarden US-Dollar

Förderung von Akkutechnologie für Fahrzeuge mit Hybrid- und Elektroantrieb

US-Präsident Barack Obama hat ein milliardenschweres Förderprogramm für die Entwicklung von Hybrid- und Elektroautos angekündigt. "Aufgrund der weltweit härteren Konkurrenz können wir es uns nicht leisten, das Rennen mit halber Kraft oder halber Geschwindigkeit zu fahren", so Obama bei einer Rede.

Um die USA im Bereich Elektromobilität und damit auch sauberer Energieversorgung an die Weltspitze zu bringen, wird die US-Regierung 2,4 Milliarden US-Dollar investieren. Laut Obama handelt es sich um die größte Investition, die jemals in hochentwickelte Akkutechnologie für Fahrzeuge mit Hybrid- und Elektroantrieb gesteckt wurde.

Anzeige

Das im Rahmen des American Recovery and Reinvestment Act finanzierte Geld verteilt sich auf 48 Projekte im Bereich Akku- und Elektromotor-Technik. Die Projekte wurden durch das Department of Energy ausgewählt und sollen durch die Investition vorangetrieben werden.

Seitens der Industrie sollen weitere 2,4 Milliarden beigesteuert werden. Obama geht davon aus, dass durch die Maßnahmen zehntausende neue Jobs entstehen werden - was umso relevanter ist, als die US-Automobilbranche durch die wirtschaftliche Entwicklung stark angeschlagen ist und viele Jobs verloren gingen.

Obama hat das Elektroauto-Förderprogramm beim Truckhersteller Navistar in Elkhart County im US-Bundesstaat Indiana angekündigt. Elkhart entwickelt sich zu einem der Elektroauto-Produktionszentren der Vereinigten Staaten. Navistar bekommt aus dem neuen Fördertopf 39 Millionen US-Dollar, will das Geld in die Fertigung vollelektrischer Lieferfahrzeuge und in einige hundert neue Arbeitsplätze stecken. Von den elektrischen Lieferfahrzeugen sollen im Jahr 2010 rund 400 Stück gefertigt und ausgeliefert werden. In ein paar Jahren will Navistar jährlich mehrere tausend Fahrzeuge produzieren können.

Designt wurden die Fahrzeuge aber offenbar in Europa: Navistar befindet sich in abschließenden Verhandlungen für eine Partnerschaft mit dem britischen Fahrzeughersteller Modec, dessen innerstädtisches "Modec Zero Emission Vehicle" Navistar für den Vertrieb in Nord-, Zentral- und Südamerika fertigen will. Zu Modecs Kunden zählen unter anderem UPS, FedEx und Tesco.

 


eye home zur Startseite
Replay 09. Aug 2009

Einen TDI (oder Diesel allgemein) als Verbrenner zum Hybrid kann man vergessen. Ein TDI...

Hagiman 07. Aug 2009

Ich seh schon das marode amerikanische Elektrizitätsnetz zusammenbrechen. Da müssen noch...

Der Blub 06. Aug 2009

Selbst wenn Was bringt uns ein Supraleiter der im Hochofen? :D Wenn...

sdgdsgsdfg 06. Aug 2009

seit kurzem erst, schlägt sehr gut ein. einfach nur zur Info, nichts weiter :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau oder Singapur
  4. IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Hallo aus dem 1G-Land

    johnDOE123 | 18:01

  2. Re: Firefox 57 - Tableiste verbergen

    Iccarus82 | 18:01

  3. Re: "fehlenden Tiefbaukapazitäten *in Deutschland*"

    thinksimple | 17:59

  4. Re: Sollen sie halt ihre eigenen Tiefbaufirmen...

    thinksimple | 17:56

  5. Re: Intel und AMD teilen sich den Markt - keine...

    the_second | 17:55


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel