Abo
  • Services:

Verwirrung um Fehler in Windows 7

Windows 7 stürzt bei Überprüfung und Reparatur der Festplatte ab

Die fertige Version von Windows 7 enthält einen Fehler, der das Betriebssystem zum Absturz bringen kann. Das berichten verschiedene Blogs. Es gibt aber bereits Hinweise darauf, dass veraltete Gerätetreiber für den Absturz verantwortlich sind, so dass der Fehler nur mittelbar in Windows 7 steckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem das Blog Chris123NT beschreibt einen Fehler in Windows 7 im Zusammenspiel mit dem Kommandozeilenwerkzeug chkdsk. Wenn dieser Befehl über die Kommandozeile mit der Option /r aufgerufen wird, wird eine Überprüfung samt Reparatur der ausgewählten Partition gestartet. Wenn nur eine Festplatte in dem betreffenden Rechner integriert ist, findet eine solche Prüfung erst vor dem nächsten Rechnerneustart statt.

 

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Oldendorff Carriers GmbH & Co. KG, Lübeck

Bei laufendem Windows 7 wird die Überprüfung nur vorgenommen, wenn der Befehl für eine zweite Festplatte angewendet wird. In einem solchen Fall kann es passieren, dass übermäßig viel Speicher verbraucht wird und es zu einem Absturz des Betriebssystems kommt, einem sogenannten Blue Screen. Nach Angaben von Microsoft tritt dieser Fehler auf, wenn ein veralteter Treiber für einen Chipsatzcontroller auf dem Mainboard verwendet wird. Mit aktuellen Treibern soll sich das Problem nicht bemerkbar machen.

Bei Microsoft laufen noch Überprüfungen dazu, aber der Konzern geht nicht davon aus, dass deswegen die Produktion von Windows 7 angehalten wird. Einige Blogs hatten dies bei Entdeckung des Fehlers vermutet. Am heutigen 6. August 2009 will Microsoft Technet- und MSDN-Abonnenten das fertige Windows 7 zur Verfügung stellen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 47,99€
  3. 33,99€
  4. 59,99€/69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

ReinerOtto 28. Aug 2009

Hab dieses Forum/Thread gerade erst zufällig gefunden :-) Essenz wäre also, dass MS...

Knum-Vi 22. Aug 2009

Das Windows hat einen Fehler. Es muß abstürzen! Der Fehler liegt im System. Wir müssen...

Buntix 07. Aug 2009

Ich denke nicht, daß das "Wirschaftliche dahinter" uns Usern Sorgen machen sollte. Diese...

iJones 06. Aug 2009

Muss mich etwas korrigieren, wie der Name schon sagt analysiert dieses Tool ja "nur...

tester77 06. Aug 2009

"Jo, schon mal jemand was mit Vista, Win7 kopiert? Kopiert das selbe nochmal unter Linux...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /