Abo
  • IT-Karriere:

Activision Blizzard verschiebt Starcraft 2 und Singularity

Umsatz und Gewinn im zweiten Quartal besser als erwartet

Während EA im zweiten Quartal hohe Verluste verbuchen musste, freut sich Activision Blizzard im zweiten Quartal über einen Gewinn von 195 Millionen US-Dollar. Doch der Ausblick ist trübe, denn Activision Blizzard verschiebt zwei wichtige Titel ins Jahr 2010: Starcraft 2 und Singularity.

Artikel veröffentlicht am ,

Activision Blizzard erzielte im zweiten Quartal 2009 einen Umsatz von 1,038 Milliarden US-Dollar und liegt damit knapp über der eigenen Prognose von 1 Milliarde US-Dollar. Auch der Gewinn liegt mit 195 US-Dollar beziehungsweise 15 US-Cent pro Aktie über dem Plan, der 10 US-Cent pro Aktie vorsah.

Stellenmarkt
  1. Universität Paderborn, Paderborn
  2. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland

Zum Vergleich: Der einstmals größte Computerspielehersteller EA erzielte im gleichen Zeitraum einen Umsatz von 644 Millionen US-Dollar und einen Nettoverlust von 234 Millionen US-Dollar.

 

Bei Activision Blizzard sorgten im zweiten Quartal vor allem die Activision-Titel Prototype, Transformers: Revenge of the Fallen, X-Men Origins: Wolverine und Guitar Hero sowie die Serie Call of Duty für hohe Umsätze. Bei Blizzard bleibt World of Warcraft der große Umsatzbringer.

Für das restliche Jahr reduziert Activision Blizzard allerdings seine Erwartungen und geht für das Gesamtjahr nur noch von einem Umsatz in Höhe von 4,05 Milliarden US-Dollar statt 4,3 Milliarden US-Dollar aus. Begründet wird dies mit der Verschiebung der Titel Singularity und Starcraft 2.

 

Mit der Verschiebung von Singularity, das ursprünglich Ende 2009 erscheinen sollte, will der Spielehersteller konkurrierenden Titeln aus dem Weg gehen, um letztendlich bessere Verkaufszahlen zu erreichen und die Marke besser als neue Serie etablieren zu können.

Der Start von Starcraft 2 wird auf die erste Jahreshälfte 2010 verschoben und soll zusammen mit einer verbesserten Version des Onlinedienstes Battle.net erscheinen.

Für 2009 plant Activision Blizzard die Veröffentlichung von Call of Duty: Modern Warfare 2, Guitar Hero 5, DJ Hero, Band Hero, Tony Hawk: RIDE und Bakugan Battle Brawlers.

Unternehmenschef Robert Kotick weist allerdings auf eine anhaltende Unsicherheit im Markt hin und kündigte an, das Potenzial neuer Märkte und Geschäftsmodelle erkunden zu wollen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  3. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)
  4. 14,99€ (Bestpreis!)

Trexx85 29. Sep 2009

wow ist d2 für bekloppte... realisiert es mal.... wow ist nichts anderes als d2 nur...

abcdef 07. Aug 2009

aber hilf mir kurz - welcher c&c teil war so gut, dass er noch nach 10 jahren gespielt...

Hoffnung 06. Aug 2009

Vielleicht schaffen sie es ja, bis 2010 doch noch einen LAN-Modus einzubauen ;)


Folgen Sie uns
       


LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test

Der Viewsonic X10-4K ist ein heller und farbtreuer 4K-Projektor - und kann einen Smart-TV ersetzen.

LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test Video aufrufen
Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /