Abo
  • Services:
Anzeige

Aiptek stellt Camcorder mit Full-HD und 5fach-Zoom vor

PocketDV Aiptek AHD H5 Extreme nimmt wahlweise auch mit 60 fps auf

Aiptek hat einen neuen Camcorder mit voller HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080p Pixeln Auflösung vorgestellt, der sein Videomaterial auf Speicherkarten schreibt. Auf Wunsch nimmt die PocketDV Aiptek AHD H5 Extreme auch Videos mit 60 Bildern pro Sekunde bei einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln auf.

Der Camcorder "PocketDV AHD H5 Extreme" besitzt ein 5fach-Zoomobjektiv samt Autofokus und speichert das Videomaterial auf SD(HC)-Karten. Im Makromodus können Aufnahmen mit einem Abstand von einem Zentimeter gemacht werden. Eine eingebaute LED soll bei Nahaufnahmen im Dämmerlicht für etwas Aufhellung sorgen.

Anzeige

Als Videocodec kommt AVC/H.264 zum Einsatz. Die Videos werden in Quicktime-Containern abgelegt. Der CMOS-Sensor kann auch Standbilder mit 5 Megapixeln Auflösung (2.592 x 1.944 Pixel) machen, die als JPEGs gespeichert werden.

Camcorder als Kamera und Diktiergerät

Die Bildkontrolle und Kamerasteuerung erfolgt über ein aufklappbares und drehbares Display mit 3 Zoll großer Diagonale. Einen optischen Sucher gibt es nicht, was besonders bei starker Sonneneinstrahlung zum Problem werden kann, wenn auf dem Display nichts mehr zu erkennen ist.

Darüber hinaus lässt sich der "PocketDV AHD H5 Extreme" als Diktiergerät nutzen, das WAV-Dateien auf die Speicherkarte schreibt. Ein Mikrofoneingang steht ebenfalls zur Verfügung.

Der Autofokus ist mit einer Gesichtserkennung gekoppelt, die automatisch auf erkannte Personen scharfstellen kann. Im Camcorder-Speicher ist eine Windows-Software zum Upload des Videomaterials auf die Videoplattform Youtube hinterlegt. Wird der Camcorder per USB mit dem Rechner verbunden, kann die Software ohne Installation direkt ausgeführt werden. Neben der USB-Schnittstelle werden HDMI und Composite unterstützt.

Die Kamera wiegt samt Lithium-Ionen-Akku 322 Gramm und misst 127 x 61 x 69 mm. Aiptek will die PocketDV AHD H5 Extreme auf der IFA 2009 in Berlin zeigen. Der Camcorder soll für rund 200 Euro noch im August 2009 auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
videomann 07. Aug 2009

Ich habe mir von Praktica eine Full HD Cam geholt. Ich denke die ist ganz gut für ihren...

DeKoepi 07. Aug 2009

Oh, ein weiterer Indoor-Test heute morgen zeigt: Die Tonqualität ist weitaus besser als...

Plexington Steel 06. Aug 2009

Das Objektiv bei diesen Aiptek Kameras sieht von weiten betrachtet immer riesig aus. Wenn...

MartinP 06. Aug 2009

133,61 + 19 % Märchensteuer = 159 Euro für den Endverbraucher Der Link verweist auf die...

spanther 06. Aug 2009

Genau dieses Gefühl hatte ich ja auch gehabt, als ich mir mal eine Aiptek gekauft hatte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Nürnberg
  2. ESCRYPT GmbH - Embedded Security, Bochum
  3. STAUFEN.AG, Köngen
  4. neam IT-Services GmbH, Paderborn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  2. 99,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  2. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  3. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  4. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  5. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  6. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  7. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

  8. Microsoft

    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

  9. Google

    Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

  10. Wikipedia Zero

    Wikimedia-Foundation will Zero-Rating noch 2018 beenden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    senf.dazu | 17:03

  2. Re: No public ip, no party!

    chewbacca0815 | 17:02

  3. Re: Lösung: MacOS... macht glücklicher ;-)

    Nudelarm | 17:01

  4. Re: Klare Kaufempfehlung

    eXistenZ1990 | 17:01

  5. Verpackungsmüll kritisieren, aber...

    Bouncy | 17:00


  1. 16:27

  2. 16:00

  3. 15:43

  4. 15:20

  5. 15:08

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel