Abo
  • Services:

Toshiba - neue SSD-Generation mit bis zu 512 GByte

SSDs lesen mit 230 MByte/s, schreiben mit 180 MByte/s

Toshiba hat begonnen, eine neue Generation von SSDs an OEM-Partner auszuliefern. Diese bieten Speicherkapazitäten von 64 bis 512 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshibas neue SSD-Generation nutzt NAND-Flash in MLC-Bauweise, gefertigt in 43-Nanometer-Technik. Zum Vergleich: Intels neue SSD-Generation Postville wird in 34-Nanometertechnik gefertigt. Dennoch bietet Toshiba SSDs mit höherer Kapazität an.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Hays AG, Braunschweig

Dabei setzt Toshiba einen neuen Multi-Channel-MLC-Controller ein, der eine sequenzielle Lesegeschwindigkeit von 230 MByte erreichen soll. Beim Schreiben von Daten sollen die SSDs 180 MByte/s erreichen. Ein proprietärer Wear-Leveling-Algorithmus soll Geschwindigkeit, Verlässlichkeit und Langlebigkeit optimieren. Optional können Daten auch per AES verschlüsselt werden. Alle Varianten werden per SATA mit 3 GBit/s angeschlossen.

Angeboten werden die SSDs im 1,8- und 2,5-Zoll-Format mit 64, 128 und 256 GByte Kapazität, im 2,5-Zoll-Format ist auch ein Modell mit 512 GByte verfügbar. Für die 1,8-Zoll-Modelle gibt Toshiba ein Gewicht von 48 Gramm an, die 2,5-Zoll-Variante wiegt 66 Gramm. Zudem ist die 1,8-Zoll-SSD auch als 15 Gramm schweres Flash-Modul verfügbar.

Preise nannte Toshiba nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

etc 27. Aug 2009

Seine Meinung hier als Fakt und 100%ige Prognose zu verkaufen ist echt schwach. Wenn...

war10ck 06. Aug 2009

SSDs mit guten Leistungsdaten gibt es mehr als genug, nur wegen der absurden Preise...

Sebmaster 06. Aug 2009

Ich freue mich auf SSD.Dann ist endlich Ruhe in meinem NB. Dank Vista ist die Platte ab...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /