Toshiba - neue SSD-Generation mit bis zu 512 GByte

SSDs lesen mit 230 MByte/s, schreiben mit 180 MByte/s

Toshiba hat begonnen, eine neue Generation von SSDs an OEM-Partner auszuliefern. Diese bieten Speicherkapazitäten von 64 bis 512 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshibas neue SSD-Generation nutzt NAND-Flash in MLC-Bauweise, gefertigt in 43-Nanometer-Technik. Zum Vergleich: Intels neue SSD-Generation Postville wird in 34-Nanometertechnik gefertigt. Dennoch bietet Toshiba SSDs mit höherer Kapazität an.

Stellenmarkt
  1. (Junior) Business Analyst (m/w/d) Schwerpunkt Analyse / Reporting
    Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  2. Leiter IT (m/w/d)
    RAU | FOOD RECRUITMENT GmbH, Oyten bei Bremen
Detailsuche

Dabei setzt Toshiba einen neuen Multi-Channel-MLC-Controller ein, der eine sequenzielle Lesegeschwindigkeit von 230 MByte erreichen soll. Beim Schreiben von Daten sollen die SSDs 180 MByte/s erreichen. Ein proprietärer Wear-Leveling-Algorithmus soll Geschwindigkeit, Verlässlichkeit und Langlebigkeit optimieren. Optional können Daten auch per AES verschlüsselt werden. Alle Varianten werden per SATA mit 3 GBit/s angeschlossen.

Angeboten werden die SSDs im 1,8- und 2,5-Zoll-Format mit 64, 128 und 256 GByte Kapazität, im 2,5-Zoll-Format ist auch ein Modell mit 512 GByte verfügbar. Für die 1,8-Zoll-Modelle gibt Toshiba ein Gewicht von 48 Gramm an, die 2,5-Zoll-Variante wiegt 66 Gramm. Zudem ist die 1,8-Zoll-SSD auch als 15 Gramm schweres Flash-Modul verfügbar.

Preise nannte Toshiba nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

etc 27. Aug 2009

Seine Meinung hier als Fakt und 100%ige Prognose zu verkaufen ist echt schwach. Wenn...

war10ck 06. Aug 2009

SSDs mit guten Leistungsdaten gibt es mehr als genug, nur wegen der absurden Preise...

Sebmaster 06. Aug 2009

Ich freue mich auf SSD.Dann ist endlich Ruhe in meinem NB. Dank Vista ist die Platte ab...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /