Abo
  • Services:
Anzeige

Nvidia mit Betatreiber für OpenGL 3.2, AMD will nachziehen

Experimenteller Treiber unterstützt noch nicht alle Funktionen

Als erster Hersteller von Grafikprozessoren hat Nvidia einen Treiber für seine Quadro-Karten ins Netz gestellt, der Teile von OpenGL 3.2 unterstützt. AMD will seine FirePro-Karten noch im August mit einem Treiber für OpenGL 3.1 versehen, wann Version 3.2 folgt, ist noch ungewiss.

Zwar kann Nvidia nun "Erster!" melden, alle Funktionen von OpenGL 3.2 unterstützt der als experimentell bezeichnete Windows-Treiber mit der Version 190.56 aber nicht. Vollwertig darf sich der Treiber allein schon deshalb nicht nennen, weil er Geometrie-Shader nicht als Teil des "Core" des Treibers unterstützt, sondern nur über eine ARB-Extension.

Anzeige

Wie bereits berichtet, akzeptiert das ARB-Gremium des OpenGL-Konsortiums Khronos diese Erweiterungen nun etwas großzügiger, aber nur, was für gut befunden wird, kann Teil des "Core" werden, den jedes Produkt nach OpenGL 3.2 unterstützen muss.

Vier weitere ARB-Extensions bietet der Treiber für OpenGL 2.1, für OpenGL 3.2 sind es zwei ARB-Extensions und zwei, die von Nvidia entwickelt wurden und somit bisher nur auf Nvidia-GPUs funktionieren. Eine fünfte Erweiterung für OpenGL 3.2 setzt die eigentlich schon für OpenGL 3.0 geplante Entflechtung der Shaderprogramme für Vertices, Fragmente und Geometrie um. Der Treiber existiert neben Windows auch für Linux, FreeBSD und Solaris.

Am Tag der Vorstellung von OpenGL 3.2 kündigte AMD an, dass zumindest ein Treiber für OpenGL 3.1 am 12. August auf den Treiberseiten des Chipherstellers erscheinen soll. OpenGL 3.0, das die größten Umbrüche mit sich brachte, beherrschen AMD-Treiber schon seit Januar 2009. Wann jedoch ein Treiber für OpenGL 3.2 erscheinen soll, ließ AMD noch offen.


eye home zur Startseite
Critter 07. Apr 2010

Steht zumindest in dieser News: https://www.golem.de/1004/74314.html Zitat: "Als erste...

IhrName9999 11. Aug 2009

Er hat schonmal Hello World in HTML ausgeben lassen - und nun is er natürlich ein...

nie (Golem.de) 05. Aug 2009

Ja, natürlich - ist gefixt, Danke für den Hinweis.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. Groz-Beckert KG, Albstadt
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 49,99€ statt 69,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Wer bei Drillisch abschließt....

    Mett | 06:34

  2. Re: "Security Produkte" verkaufen Jobgarantie für...

    ML82 | 06:16

  3. Re: Marktforschung == öffentliches Interesse?

    ML82 | 06:09

  4. Re: Das WWW beginnt zu nerven...

    ML82 | 06:04

  5. ich frage mich ...

    ML82 | 06:01


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel