Abo
  • Services:

ChromeDevTools - Javascript-Debugging mit Eclipse

Neues Protokoll soll Debugging von Webapplikationen verbessern

Mit dem ChromeDevTools-Protokoll eröffnet Google einen Weg, um Javascript-Applikationen im Browser Chrome mit externen Werkzeugen zu debuggen. Zugleich stellt Googgle einen darauf basierenden Eclipse-Debugger zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Das bisher von Google verwendete V8-Debugger-Protokoll ist in seinen Möglichkeiten eingeschränkt. Es fehlt beispielsweise an Fähigkeiten zum Remote-Debugging über TCP/IP-Sockets. Zudem kann es nur Debugging für Javascript und das auch nur innerhalb einer virtuellen V8-Maschine. Je Chrome-Instanz können aber mehrere V8-VMs laufen. Auch das Laden von URLs in Browsertabs und das Untersuchen des DOM-Baums werden nicht abgedeckt.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Enercon GmbH, Aurich

Das ChromeDevTools-Protokoll soll dies ändern. Es erlaubt den Austausch von zusätzlichen Daten zwischen Remote-Debugger und Browserinstanz. Es kann auch als Schnittstelle zu anderen Debugging-Protokollen wie dem V8-Debugger-Protokoll genutzt werden.

So wird es beispielsweise möglich, Webapplikationen in Eclipse zu debuggen. Dabei lassen sich Breakpoints setzen, Variablen untersuchen und Ausdrücke evaluieren. Im Rahmen der ChromeDevTools stellt Google einen entsprechenden Eclipse-Debugger zur Verfügung.

Dieser nutzt das ChromeDevTools-SDK, das Google ebenfalls veröffentlichte.

Das ChromeDevTools-Projekt ist komplett Open Source und steht unter einer BSD-Lizenz.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Probelm 05. Aug 2009

Ich kann es leider nicht installieren weil die site.xml bei http://chromedevtools...

ibsi 05. Aug 2009

kA, glaub so nen klieines unternehemen was sich irgenswie mit der weltherrschaft...

chromist 05. Aug 2009

Linux-Betaversion hat jetzt übrigens auch Plugin-Support: http://www.osnews.com/story...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Retrogaming: Maximal unnötige Minis
    Retrogaming
    Maximal unnötige Minis

    Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
    Ein IMHO von Peter Steinlechner

    1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
    3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

      •  /