Abo
  • Services:
Anzeige

Palm: Apple hält sich nicht an USB-Standards

Streit um iTunes-Synchronisierung des Palm Pre geht in die nächste Runde

Palm hat eine Beschwerde beim "USB Implementors Forum" (USB-IF) eingereicht. Der Pre-Hersteller beklagt darin, dass Apple den USB-Standard dazu missbraucht, bestimmte Geräte von einer Zusammenarbeit mit iTunes auszuschließen. Damit geht das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Palm und Apple in eine neue Runde.

Wie durch einen Bericht der New York Times bekannt wurde, hat Palm die Beschwerde bereits am 22. Juli 2009 beim USB-IF eingereicht. Eine Woche zuvor hatte Apple iTunes 8.2.1 veröffentlicht und mit dem Update verhindert, dass der Palm Pre weiterhin Daten mit der aktuellen Version der Apple-Software austauschen kann.

Anzeige

Als Reaktion darauf hat Palm dann einige Tage nach der Beschwerde WebOS 1.1 veröffentlicht. Mit dem Update des Pre-Betriebssystems wurde ein Datenaustausch zwischen Pre und iTunes 8.2.1 wieder möglich.

Palm bemängelt in der Beschwerde, dass Apple die Herstellerkennung idVendor dazu missbraucht, Nicht-Apple-Geräte auszusperren. Nur wenn sich ein Konkurrenzprodukt als Apple-Gerät ausgibt, ist ein Datenaustausch mit Apples Software iTunes möglich. In der Beschwerde an das USB-IF schreibt Palm, dass "Interoperabilität das zentrale Anliegen einer standardgebenden Organisation" sei und das Gremium daher reagieren müsse.

Palm betont, dass die Teilnahmebedingungen des USB-IF festlegen, dass die Herstellerkennung eines USB-Geräts nicht dazu verwendet werden darf, den Zugriff bestimmter USB-Geräte zu verhindern. Das USB-IF wollte zu der Beschwerde bislang keinen Kommentar abgeben.


eye home zur Startseite
schonklar 04. Okt 2009

lol, Du hast auch keine Freunde die Windows haben oder? Viren weiter leiten kann mämlich...

Der Kaiser! 13. Aug 2009

Wenn man den ganzen Restriktionsscheiss herauspopelt, könnte man dem sogar zustimmen.

VergessIchImmer 06. Aug 2009

Naja naja..... und du schreibst was von Psychologie..... bei dir hat es anscheinend...

Blauer Bock 06. Aug 2009

Es scheint immer noch Leute zu geben, die sich gerne verarschen, veräppeln und abzocken...

Elektriker 05. Aug 2009

Ich habe nicht gesagt das du Apple bist, ich bin nur verantwortlich für das was ich...


stohl.de / 05. Aug 2009

Palm disst Apple in Sachen USB



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    iSkelzor | 17:05

  2. Re: Heiße Luft direkt über die Maushand...

    Bigfoo29 | 17:03

  3. Re: Gut, dass wir Politiker wie Sigmar Gabriel haben

    teenriot* | 17:02

  4. Re: Kann Amazon & Co Einsicht in meine Konto...

    Janw123 | 17:02

  5. Deutschland sollte ...

    megazocker | 17:00


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel