Abo
  • Services:

Full-HD-Displays in 16:9 mit 21,5 und 24 Zoll

BenQ kündigt neue Displays mit TN-Film an

BenQ hat zwei neue Displays angekündigt, die beide im 16:9-Format gehalten sind und eine Auflösung von 1.920 x 1080 Pixeln erreichen. Sie sind allerdings mit 21,5 und 24 Zoll unterschiedlich groß.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Panels sind TN-Filmtypen und erreichen Betrachtungswinkel von 170 Grad horizontal und 160 Grad vertikal. Ihr dynamisches Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 50.000:1 an und die Reaktionsgeschwindigkeit beim Grauwechsel soll bei 5 ms (E2220HD) beziehungsweise 2 ms (E2420HD) liegen. Die Helligkeit beträgt 300 Candela pro Quadratmeter.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Solingen GmbH, Solingen
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Beide Displays sind mit einem VGA- sowie einem DVI-D- und einem HDMI-1.3-Port bestückt. Dazu kommen ein Kopfhörerausgang und zwei Lautsprecher mit jeweils 1,5 Watt.

Das BenQ E2220HD misst 527,61 x 401,54 x 164,4 mm und bringt 4,6 kg auf die Waage. Seine Leistungsaufnahme gibt BenQ mit 63 Watt an. Der größere E2420HD kommt auf 581,9 x 439,7 x 179 mm und wiegt 6 kg. Seine Leistungsaufnahme ist mit 65 Watt nur unwesentlich höher.

BenQ will die Displays für 199 Euro und 329 Euro anbieten und gewährt drei Jahre lang einen Vor-Ort-Austausch-Service.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 57,99€
  2. bei Caseking kaufen
  3. und Vive Pro vorbestellbar
  4. für 147,99€ statt 259,94€

Tach 06. Aug 2009

Kann ich nur bestaetigen. Top Teil und mit IPS Panel!

ZEG 05. Aug 2009

... weiterer Vorteil: keine GEZ-Fernsehgebühr!!!

Werauchimmer 05. Aug 2009

Genaaaaaauuu, allerdings dann bitte ohne Monitor, sondern gleich in die betreffenden...

Groening 05. Aug 2009

Ist mir schleierhaft, wie man heute so etwas noch anbieten kann (@golem: geschweige denn...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /