• IT-Karriere:
  • Services:

Full-HD-Displays in 16:9 mit 21,5 und 24 Zoll

BenQ kündigt neue Displays mit TN-Film an

BenQ hat zwei neue Displays angekündigt, die beide im 16:9-Format gehalten sind und eine Auflösung von 1.920 x 1080 Pixeln erreichen. Sie sind allerdings mit 21,5 und 24 Zoll unterschiedlich groß.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Panels sind TN-Filmtypen und erreichen Betrachtungswinkel von 170 Grad horizontal und 160 Grad vertikal. Ihr dynamisches Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 50.000:1 an und die Reaktionsgeschwindigkeit beim Grauwechsel soll bei 5 ms (E2220HD) beziehungsweise 2 ms (E2420HD) liegen. Die Helligkeit beträgt 300 Candela pro Quadratmeter.

Stellenmarkt
  1. WDR mediagroup GmbH, Köln
  2. Thoraxklinik-Heidelberg gGmbH, Heidelberg

Beide Displays sind mit einem VGA- sowie einem DVI-D- und einem HDMI-1.3-Port bestückt. Dazu kommen ein Kopfhörerausgang und zwei Lautsprecher mit jeweils 1,5 Watt.

Das BenQ E2220HD misst 527,61 x 401,54 x 164,4 mm und bringt 4,6 kg auf die Waage. Seine Leistungsaufnahme gibt BenQ mit 63 Watt an. Der größere E2420HD kommt auf 581,9 x 439,7 x 179 mm und wiegt 6 kg. Seine Leistungsaufnahme ist mit 65 Watt nur unwesentlich höher.

BenQ will die Displays für 199 Euro und 329 Euro anbieten und gewährt drei Jahre lang einen Vor-Ort-Austausch-Service.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 64,99€
  3. 32,99€

Tach 06. Aug 2009

Kann ich nur bestaetigen. Top Teil und mit IPS Panel!

ZEG 05. Aug 2009

... weiterer Vorteil: keine GEZ-Fernsehgebühr!!!

Werauchimmer 05. Aug 2009

Genaaaaaauuu, allerdings dann bitte ohne Monitor, sondern gleich in die betreffenden...

Groening 05. Aug 2009

Ist mir schleierhaft, wie man heute so etwas noch anbieten kann (@golem: geschweige denn...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
    Quereinsteiger
    Mit dem Master in die IT

    Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
    Ein Bericht von Peter Ilg

    1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
    2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
    3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
    20 Jahre Wikipedia
    Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

    Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

      •  /