Wipeout HD - Ingame-Werbung erfordert Geduld

Sony reagiert auf Kritik

Das futuristische PS3-Rennspiel Wipeout HD wurde mit einem Update um Ingame-Werbung erweitert. Nach ersten Beschwerden über verdoppelte Ladezeiten hat Sony Computer Entertainment aber reagiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Update für das 2008 über das PlayStation Network verkaufte Wipeout HD gibt es bereits seit einigen Tagen. Seitdem wird während der Ladesequenzen Werbung eingeblendet. Sony Computer Entertainment of America (SCEA) arbeitet dabei mit dem Anbieter Double Fusion zusammen, der bis Jahresende weitere Spiele mit seiner Ingame-Werbetechnik versehen will.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
  2. Informatiker / Maschinenbauingenieur (m/w/d) Digital Manufacturing
    SKF GmbH, Schweinfurt
Detailsuche

In einem Youtube-Video hat ein Wipeout-HD-Käufer gezeigt, dass dies nicht ohne Folgen ist, denn die Ladezeit zwischen den Rennen verdopple sich fast. Sie wächst im Beweisvideo von 12 auf 20 Sekunden an. Zudem würde die Werbung bei mehreren Rennen auch durchaus mehrmals hintereinander gezeigt - selbst dann, wenn die PS3 nicht online gehen kann.

 
Video: Wipeout HD load time with and without advertising

"Ich habe das Spiel GEKAUFT, ebenso wie die Erweiterung, und es war werbefrei seit ich es vor einem Jahr gekauft habe. So ein Mist sollte nicht einfach nachgefügt werden", beschwert sich der verärgerte Wipeout-HD-Fan Ryaldeco. Ähnlich sehen auch die Kommentare unter seinem bei Youtube veröffentlichten Video aus.

Der Urheber des Videos ärgert sich dabei weniger darüber, dass überhaupt Werbung zu sehen ist, sondern eher über die Art der Einblendung. Anstatt die Videowerbung ins Spiel zu integrieren, verlängere sie die Ladezeit, könne nicht übersprungen werden und falle damit gerade bei häufigerem Spielen unangenehm auf. Zudem könnten die Spieler gezwungen werden, noch längere Werbevideos anzuschauen.

"Wenn dass die Art ist, wie SCEA künftig die eigenen Downloadspiele behandelt, dann werde ich mehrere Monate warten, bevor ich mir wieder etwas kaufe, und ich werde keine Spiele kaufen, die Werbung nachladen, NACHDEM sie bereits veröffentlicht wurden. Das ist kompletter Bullshit", schließt Ryaldeco.

Double-Fusion-Chef Jonathan Epstein hat am 3. August 2009 in einer Pressemitteilung von einer Innovation bei der Ingame-Werbung gesprochen. Diese hat Sony laut eines Berichts von GamesIndustry.biz aber nun erst einmal deaktiviert, um sicherzustellen, dass die Werbung nicht dem Spielspaß abträglich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Bundesdruckerei: Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet
    Bundesdruckerei
    Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet

    Das digitale Schulzeugnis soll vieles einfacher und sicherer machen, zunächst gehen drei Bundesländer mit IT-Experten in die Erprobung.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

alternativengibtes 10. Sep 2009

Dann nimmt man einen Alternativ-Server, dazu müsste Sony aber die API offen legen, was...

Augure 06. Aug 2009

Weil Werbung die den Kunden dazu bringt die Firma zu hassen oder beim Jingle und Logo...

Müder Jünger 05. Aug 2009

Gähn...Du warst schon witziger.

$_$ 05. Aug 2009

Darum haben beide die Nasen hinten :)

Lechperabaum 05. Aug 2009

Downloadspiele deshalb weil sie die Kontrolle über ihre Spiele behalten wollen. Wipeout...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /