Abo
  • Services:

Benchmark-Suite Phoronix 2.0 samt Live-CD veröffentlicht

PTS Desktop Live 2009.3 erlaubt Test ohne Softwareinstallation

Die freie Benchmark-Suite Phoronix ist in der Version 2.0 erschienen. Sie läuft unter Linux, OpenSolaris, BSD und MacOS X und ist ab sofort auch in Form einer Live-CD verfügbar, die es erlaubt, Rechner ohne Installation der Software zu testen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Phoronix Test Suite 2.0 enthält mehrere hundert Updates und verfügt mittlerweile über mehr als 100 Einzeltestprofile und mehr als 47 Testsuiten. Weitere Tests und Suiten lassen sich mit Hilfe von XML formulieren.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. freenet Group, Büdelsdorf

Neuerungen bringt Phoronix 2.0 vor allem in Bezug auf grafische Benutzerschnittstellen und Vergleiche mit Referenzsystemen. Zudem gibt es einige interne Verbesserungen.

Die zusammen mit Phoronix 2.0 veröffentlichte Live-CD "PTS Desktop Live 2009.3" trägt den Codenamed "Gernlinden" und liegt derzeit in einer Betaversion vor. Das System kann auch von einem USB-Stick aus gestartet werden. Laut Entwickler Phoronix Media handelt es sich dabei um das erste auf Linux basierende Desktopbetriebssystem, das ausschließlich auf die Durchführung automatisierter Tests ausgelegt ist. Es soll vergleichbare Ergebnisse über mehrere Systeme hinweg liefern. Updates sind quartalsweise geplant, womit sich auch der Name "PTS Desktop Live 2009.3" erklärt.

Mit Phoromatic steht zudem ein webbasiertes System zur Testverwaltung in einer Betaversion zur Verfügung. Damit lassen sich Tests automatisch nach Zeitplänen steuern, neue Tests über Remote-Zugriff installieren und mehrere Testsysteme über ein einheitliches Interface verwalten. Gedacht ist Phoromatic vor allem für Unternehmenskunden.

Die Phoronix Test Suite 2.0 steht unter phoronix-test-suite.com zum Download bereit. PTS Desktop Live 2009.3 steht über Softpedia zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

elgooG 04. Aug 2009

Schon gut...musste auch unweigerlich daran denken. Manche Unternehmen vergisst man...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /