Abo
  • Services:
Anzeige

O2 bringt neue DSL-Tarife

Alle Tarife mit Datenflatrate und Telefonflatrate ins deutsche Festnetz

Mit sofortiger Wirkung bietet O2 neue DSL-Tarife an. Fortan gibt es noch drei Tarife, die alle eine Datenflatrate und eine Telefonflatrate in das deutsche Festnetz enthalten. Die einzelnen Tarife unterscheiden sich in der maximalen Bandbreite und weiteren Flatrateoptionen.

Der Basistarif heißt DSL Komplett, bietet eine Bandbreite von 2 MBit/s beim Download und kostet monatlich 25 Euro. Für 30 Euro im Monat gibt es den Tarif DSL Komplett Plus, der eine Downloadbandbreite von 6 MBit/s liefert. Außerdem sind bei diesem Tarif alle Telefonate ins Mobilfunknetz von O2 im Preis enthalten. Wer zudem einen O2-Mobilfunktarif abgeschlossen hat, telefoniert zu O2-Festnetzanschlüssen kostenlos, sofern DSL und Mobilfunkvertrag unter der gleichen Kundennummer laufen.

Anzeige

Diese beiden Optionen sind auch beim teuersten Tarif DSL Komplett Premium für 35 Euro pro Monat im Preis enthalten. Der Kunde erhält hierbei eine Bandbreite von 16 MBit/s sowie eine Telefonflatrate in 22 Länder.

Die Zusatzoptionen können auch im Standardtarif DSL Komplett dazugebucht werden. 2 Euro monatlich fallen für die Telefonflatrate ins O2-Mobilfunknetz an und 3 Euro pro Monat bezahlt der Kunde für kostenlose Anrufe zwischen DSL-Anschluss und O2-Mobilfunkanschluss unter der gleichen Kundennummer. Jenseits der Flatrateoptionen kosten Anrufe in andere Mobilfunknetze 19 Cent pro Minute.

In allen Tarifen gibt es gratis einen DSL-Router mit Telefonfunktionen dazu, bei dem 9,95 Euro Versandgebühren anfallen. Gegen Aufpreis gibt es DSL-Router mit WLAN-Funktion. Die Mindestvertragslaufzeit für alle Tarife beträgt zwei Jahre und der Anschlusspreis liegt bei einmalig 49 Euro. Zum Marktstart können die DSL-Tarife drei Monate lang getestet und bei Bedarf ohne Angaben von Gründen wieder gekündigt werden, verspricht O2.

Wer bis zum 12. Oktober 2009 einen DSL-Tarif bei O2 bucht, kann gegen Aufpreis von 10 Euro einen O2 Prepaid Surfstick dazubestellen. Im Preis sind fünf Internet Dayflats enthalten, um an fünf Tagen ohne weitere Kosten das mobile Internet zu nutzen. Sonst kostet der Surfstick 59,99 Euro.

Ab Herbst 2009 will O2 95 Prozent aller deutschen Haushalte DSL-Anschlüsse anbieten können.


eye home zur Startseite
2009 kein GJ 18. Okt 2009

oi oi jetzt wirds Troll'ig

Kai Ehome 05. Aug 2009

Mich wundert jetzt nicht's mehr. Welche Kunden sollen den dieses überteuerten DSL Tarife...

O2teuer 04. Aug 2009

Die neuen Tarife sind viel zu teuer !!! Was ist bloß mit O2 los? Das ist ja Abzocke...

irgendetwas 04. Aug 2009

Premiummarke bei Kommunikationsprovidern? In Deutschland? LOL Es gibt nichtmal einen der...

ich würde das... 04. Aug 2009

Ich bin dafür das du per Einschreiben kündigst. Wenn du noch 2 Monate bis dahin brauchst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  3. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf oder Krefeld
  4. Bosch Engineering GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. 49,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 65,87€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: IMHO: Der falsche Weg

    SJ | 05:03

  2. Betriebssysteme

    breakthewall | 04:52

  3. Re: Bei und klappts

    SJ | 04:46

  4. Re: Umwandlung in DSL möglich?

    CerealD | 03:34

  5. Re: Freifunk aehnlich

    udnez | 03:14


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel