Abo
  • IT-Karriere:

Softimage 2010 mit Face Robot

Ebenfalls neu: MotionBuilder 2010 und Mudbox 2010

Autodesk hat anlässlich der Siggraph seine 3D-Anwendungen Softimage 2010, MotionBuilder 2010 und Mudbox 2010 vorgestellt. Das neue Softimage integriert das Gesichtsanimationswerkzeug Face Robot und wurde weiter optimiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die 3D-Modeling-, Animations- und Renderingsoftware Softimage 2010 soll schneller arbeiten als die Vorgänger, was sich nicht nur, aber vor allem bei großen Projekten auszahlen soll. Laden, speichern, häufig gebrauchte Funktionen gehen schneller vonstatten und auch der Editor Function Curve (FCurve) arbeitet zügiger.

Schneller zu animierten Gesichtszügen

Inhalt:
  1. Softimage 2010 mit Face Robot
  2. Softimage 2010 mit Face Robot

In Softimage 2010 ist das Gesichtsanimationswerkzeug Face Robot integriert. Es ermöglicht Rigging und naturgetreue Animation vieler 3D-Gesichter. Die Face-Robot-Köpfe lassen sich nach Autodesk Maya exportieren.

Autodesk hat auch die Modeling-Tools überarbeitet, neue Animations- und Kamerafunktionen hinzugefügt sowie das Crosswalk-Toolset aktualisiert. Mit neuen Werkzeugen vereinfacht Autodesk zudem die Verwaltung von Projekten und komplexen Aufgaben. So gibt ein neues Scene-Debugger-Toolset beispielsweise Auskunft über die Performance und den Speicherbedarf einer Szene. Innerhalb von Szenen lässt sich nun leichter suchen.

Für ICE-Systeme (Interactive Creative Environment) lassen sich nun nach Bedarf individuelle Knoten erstellen. Damit ist es beispielsweise möglich, ein eigenes Kollisionsverhalten für Objekte mit Einbeziehung von dessen Form zu bestimmen. Die ICE-Effekte lassen sich für Maya exportieren.

Preis und Verfügbarkeit von Softimage 2010

Stellenmarkt
  1. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Autodesk will Softimage 2010 ab September 2009 ausliefern. Der Preis für die Windows-Version beträgt 2.995 US-Dollar. Die Linux-Version ist zwar mit 3.295 US-Dollar teurer, kommt aber dennoch ohne Face Robot, da es dieses Tool nur für Windows gibt. Für Softimage Advanced 2010 für Windows und Linux, das Lizenzen für Batch-Rendering im Netzwerk beinhaltet, werden 4.695 US-Dollar verlangt.

Softimage 2010 mit Face Robot 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 44,99€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)

Folgen Sie uns
       


Google Game Builder ausprobiert

Mit dem Game Builder von Google können Anwender kleine, aber durchaus komplexe Spiele entwickeln. Der Editor richtet sich an neugierige Einsteiger, aber auch an professionelle Entwickler etwa für das Prototyping.

Google Game Builder ausprobiert Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

    •  /