Google greift Microsoft mit Plakatkampagne an

"Go Google"-Plakatwandwerbung auf Autobahnen

Google setzt auf Plakatwerbung an Autobahnen. Der Internetkonzern, der selten in Werbekampagnen investiert, will so Firmenkunden zum Wechsel von Microsoft Exchange zu Google Apps bewegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Internetkonzern Google startet eine ungewöhnliche Plakatwerbekampagne für sein browserbasiertes Büroanwendungspaket Google Apps. Mit täglich wechselnden Motiven will Google entlang den Autobahnen und Straßen in San Francisco, Boston, Chicago und New York Firmenkunden gewinnen. Die Kampagne des Konzerns, der sehr selten Werbung schaltet, läuft über einen Monat.

Stellenmarkt
  1. System Engineer Storage- & Data Protection (m/w/d)
    Proact Deutschland GmbH, Nürnberg, deutschlandweit
  2. IT-Administrator / Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) im Team Client-Management
    Hochtaunuskreis, Bad Homburg vor der Höhe
Detailsuche

Anwender von Microsoft Exchange oder Lotus Notes fordert Google in den Websites zur Kampagne zum Wechsel zu Google Apps auf. Microsoft bereitet den Start seines Office 2010 für die erste Hälfte des kommenden Jahres vor.

Die Reklame mit dem Slogan "Go google" behauptet, dass bereits 1,75 Millionen Firmen Google Apps nutzen. Unternehmen könnten sich so die "Frustrationen und Probleme der Verwaltung einer traditionellen IT-Lösung" ersparen, heißt es in dem Spot.

Motorola und die University of Notre Dame sollen zu den Kunden gehören, so Andy Berndt, Creative Lab Managing Director bei Google, in einem Blogposting.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Probably 05. Aug 2009

Ich dachte schon, du meinst mit dem Kraken MS ^^

nichtnutzer 05. Aug 2009

Okay, ich finde in dieser Diskussion die GoogleApps für etwas überbewertet, muss aber...

labersack 04. Aug 2009

Eins steht fest google ist der größte messi der Welt 23andme.com als Beispiel ist eine...

Dread_Lord 04. Aug 2009

... kann mir mal wer den entscheidenden Vorteil gegenüber CVS/SVN + eGroupWare (+ evtl...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pendix eDrive
Ein E-Bike wie kein anderes

Pendix bietet einen Umbausatz, mit dem aus normalen Fahrrädern E-Bikes werden. Nicht ganz billig - aber auf jeden Fall ein Vergnügen.
Ein Test von Martin Wolf

Pendix eDrive: Ein E-Bike wie kein anderes
Artikel
  1. Disney: Kinostart von Avatar bringt weitere 30 Millionen US-Dollar
    Disney
    Kinostart von Avatar bringt weitere 30 Millionen US-Dollar

    Im Dezember 2022 plant Disney den Kinostart der Fortsetzung von Avatar. Sie trägt den Titel Avatar: The Way of Water. Regie führt erneut James Cameron.

  2. Effizienter und schneller: Die Bundeswehr wird digitaler
     
    Effizienter und schneller: Die Bundeswehr wird digitaler

    Viele Unternehmen und Organisationen haben erkannt, dass Digitalisierung das Arbeitsleben effizienter machen kann. Bereits auf einem sehr guten Weg ist die Bundeswehr.
    Sponsored Post von BWI

  3. Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
    Ryzen 7950X/7700X im Test
    Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

    Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
    Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. [Werbung]
    •  /